Große Fahrraddemo in Bochum

Verkehr. Mehr als 1.000 RadfahrerInnen werden am Sonntag, den 13. Mai, in Bochum erwartet. Mit einer Sternfahrt aus zahlreichen Städten des Ruhrgebiets sowie Wuppertal und Düsseldorf wolle man ein Zeichen für eine – laut OrganisatorInnen – notwendigen Verkehrswende setzen. „Nach der Gerichtsentscheidung, dass (Diesel-)Fahrverbote in Städten grundsätzlich zulässig sind, ist es Zeit für neue Strategien und für eine menschen- und umweltgerechte Verkehrspolitik“, heißt es im Ankündigungstext.

Alleine in Bochum wird – zur Sicherheit der FahrerInnen unter Polizeibegleitung – eine 17 Kilometer lange Strecke abgefahren. Hinzu kommen Zubringerfahrten aus zehn Startpunkten in ganz Westfalen. Um 12 Uhr treffen sich alle RadlerInnen auf dem Gerard-Mortier-Platz am Bochumer Westpark, um den Rest der Strecke gemeinsam zurück zu legen. Allen TeilnehmerInnen ohne eigenes Fahrrad bietet metropolradruhr die Möglickeit, ein Rad vier Stunden lang kostenlos zu leihen. Weitere Informationen sind unter fahrradsternfahrt.ruhr zu finden.    

 :juma