Stefan Moll (stem)
Neue Innenstadt
Bild:Stem

Kommentar. Herzlose Mitbestimmung Die Stadt ruft zur Beteiligung der Bürger*innen auf. Damit diese sinnvoll ist, sollte sie jedoch nicht nur PR-Zwecken dienen.

Es ist schon fast Gewohnheit: Wie aus dem Nichts droppte ANIMA, das neue Album von Thom Yorke, dem Frontmann von Radiohead. Wie üblich setzt der Brite auf seinen Soloalben auf elektronische Sounds, starke Voice-Samples, Synthesizer, Drum Machines und seine hohe Falsett-Stimme. ANIMA ist da keine Ausnahme. Die LP schwingt häufig zwischen tanzbaren Elektrotracks, melancholischen Songs und außerirdisch klingenden Beats. Hin und wieder sind diesmal sogar ein paar nicht am Computer generierte Instrumente zu hören. Dadurch ist das Album wesentlich menschlicher und analoger als das Vorgängeralbum Tomorrow‘s Modern Boxes, welches durch seinen musikalischen Minimalismus vor allem kalt und unnahbar daher kam. Das würde man zuerst gar nicht meinen. Denn inhaltlich beschäftigt sich Yorke vorwiegend mit apokalyptischen Thematiken, welche durch einige lockere Rhythmen nicht deprimierend wirken. Vor allem die Übergänge zwischen den Songs halten das Album zusammen. Hörtipps: „Dawn Chorus“, „Runwayaway“, „The Axe“ und „Traffic“.         

:stem

Förderung von 500 Millionen Euro
Fortschrittliche Batterietechnologien: Für klimaschützende Verkehrsmittel sind sie unerlässlich. Symbolbild: CC0

Forschung. Die Wahl des Standorts für eine hochmoderne Batterieforschungsfabrik fällt auf Münster. Ostdeutsche Bundesländer kritisieren nicht eingehaltene Absprachen.

Vereinbarkeit von Studium und Arbeit
Überforderung im Studium: Im Ruhrgebiet sind Studierende häufiger unzufrieden mit ihrem Studium als im Rest von NRW und Deutschland. Symbolbild: CC0

Ungleichheit. Eine Auswertung der DGB zeigt, dass Studierende im Ruhrgebiet vermehrt mit zusätzlichen Hürden zu kämpfen haben.

Geld an FDP
Digitalisierung an Schulen: Das Land förderte ein Digitalisierungsprojekt, nachdem eine parteinahe Firmenchefin eine Parteispende tätigte. Symbolbild CC0

Digitalisierung. Bei der Vergabe eines 600.000 Euro schweren Auftrags kam die Frage auf, ob die Landesregierung eine Firma aufgrund von Spenden auswählte.

Studium und Arbeit

Kommentar. Der Report der DGB zeigt nicht nur, dass Benachteiligte größere Hürden vor sich haben: Sie können diese auch schlechter überwinden.

Pentagon
Bild: stem

Militärforschung. Neben der Ruhr-Uni akzeptierten zwei weitere Universitäten in Nordrhein-Westfalen Drittmittel des Pentagons, trotz Zivilklausel.

Mobilität. Der öffentliche Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen ist vergleichsweise teurer als in anderen Bundesländern. Dies geht aus einer Erhebung des ADAC hervor, der 21 deutsche Städte mit einer Bevölkerung von über 300.000 miteinander verglich.

Grenzwerte überschritten
Stickoxidwerte in Nordrhein-Westfalen: Fast die Hälfte aller Städte über dem Grenzwert befinden sich in NRW. Bild: flickr Trending Topics 2019 (CC BY SA 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/

Schadstoffe. Das Umweltbundesamt veröffentlichte Daten zur Stickoxidbelastung im Jahr 2018. Elf der 57 Städte liegen im Ruhrgebiet.

Drittmittel von US-Verteidigungsministerium

Kommentar. Die Geldzuweisungen durch das Pentagon sind nicht der einzige Fall, der zeigt, dass die Forschungsmittelvergabe Probleme hat.

Seiten