(Re)legere Ausstellung

Heute eröffnet im Bunker an der Zechenstraße nun die erste Ausstellung: „relegere“ von Caspar Martiny. Er zeigt eine Werkserie, die sich mit der Thematik der Aneignung in der Kunst beschäftigt, und eine extra auf den Ort zugeschnittene Rauminstallation. Die raumgreifende Installation aus konstruierten Paletten ist an den Grundriss einer Basilika angelehnt. Die Wände werden gestaltet mit Blow-ups von Kirchenfresken, gemalt mit Bitumen und weißer Streichfarbe. Die Aneignung der Fresken und die Orientierung an einem sakralen Raum für den Grundriss der Installation stellen einen Bezug zum Titel der Ausstellung, aber auch zum Ursprung der Malerei, der in der Förderung durch den Klerus liegt, dar. 

Datum: 
Sonntag, 13 Oktober, 2013 - 16:00
Datum: 
Sonntag, 13 Oktober, 2013 - 16:00 bis Freitag, 18 Oktober, 2013 - 12:30
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Eintritt frei.