Kurzmitteilung
Trotz Bachelor: keine angemessene Bezahlung
Mit dem bestandenen Bachelor sollte eigentlich die Vergütung von studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften an der RUB erhöht werden. 
Doch Studierende in der I-Reihe berichten über Semester-Verträge, die nicht angepasst werden, obwohl mit dem Bachelor-Abschluss der Stundensatz erhöht werden sollte. Seit dem 1. April 2016 bekommen sie einen Studentenlohn von 10,50 Euro (bisher: 10,10 Euro), WHBs 12,20 Euro (bisher: 11,80 Euro) und WHKs 16,20 Euro (bisher: 15,60 Euro).