Unsere Stadt ist älter als ein halbes Jahrhundert.
Happy Birthday, Bochum!
Bild: bena
Symbolbild

Das Jahr 2021 war für uns Bochumer:innen geprägt von der 700-Jahre-Feier unserer Stadt.  

Am 8. Juni 1321 erhielt Bochum auf Burg Blankenstein durch Graf Engelbert dem III. von der Mark die erweiterten Handlungs-, Selbstbestimmungs- und Marktreche – der Erhalt dieser markiert den Beginn Bochums als Stadt. Trotz der schwierigen und herausfordernden Coronalage ließ es sich unsere Stadt nicht nehmen, das 700-jährige Bestehen Bochums gebührend das ganze Jahr über zu feiern! Am 8. Juni 2021 wurde ein Zeittunnel vor dem Rathaus in der Stadtmitte installiert, welcher das ganze Jahr über besucht werden konnte. Die ‚Festwoche‘, durch die Pandemie bereits in die Woche vom 17. Bis zum 19. September 2021 verschoben, umfasste unter anderem einen Festakt im Anneliese Brock Musikforum Ruhr, ein Mittelalterfest auf der Burg Blankenstein, bei welchem die Verleihung der erweiterten Rechte inszeniert wurde, und mehrere ‚Tage der offenen Tür‘, beispielsweise im Rathaus. Ein geplantes Stadt-Picknick musste leider unter den steigenden Corona-Fallzahlen abgesagt werden. Nichtsdestotrotz werteten die Feierlichkeiten der Stadt das zweite Corona-Jahr auf und die Programmpunkte im September erfreuten sich eines regen Besuchs.         

:Rebecca Voeste