Vortrag

Millionen Menschen auf der Flucht, seit vier Dekaden Krieg – dennoch sinkt die Anerkennungsquote der geflüchteten AfghanInnen in Ländern wie Deutschland parallel zu der Verschlechterung der Situation im Herkunftsland.

Herrschaftsfreiheit und zwischenmenschliche Beziehungen? Geht das überhaupt oder steht uns da die Eifersucht im Wege? Anny und Ronja geben in ihrem Vortrag 

WissenschaftlerInnen reden im Rahmen des „Kneipengesprächs“ über wissenschaftliche Themen: Dieses Mal sind US-Präsident Trump und die US-amerikanische Gesellschaft Themen für Gesprächsstoff. So referiert Medienwissenschaftlerin Prof. Barbara Thomaß zur Frage: „Wie gewinnt man mit Fake News Wahlen?“ Dr.

Feindschaft ist psychosozial bedingt, ist man sich in der Wissenschaft einig: Sie erfüllt zwischenmenschliche und gesellschaftliche Funktionen. Der Sozialpsychologe Prof.

Das Leben im Osmanischen Reich wurde auch von seinen EinwanderInnen mitgeprägt. Dazu gehörten zahlreiche polnischsprachige EmigrantInnen, die zum Teil führende Persönlichkeiten in der Gesellschaft wurden. Ein Beispiel ist Ömar Pascha Lata, Ex-Habsburg-Offizier und Heerführer der osmanischen Truppen im 19. Jahrhundert. Prof.

Redakteurin Kendra hat sich – wie wahrscheinlich einige andere Studierende – nie mit Versicherungen auseinandersetzen müssen.

Dank der „Schließung zweier Fonds von Bear Stearns“ vor zehn Jahren brach die Finanzkrise aus, an deren Ende wir es mit Ausweitungen von Staatshaushalten zur Konjunkturankurbelung, 

Einschränkungen der Handlungsspielräume von Banken sowie Böhmermanns #varoufake zu tun hatten. 

Medienaufmerksamkeit ist alles. Populismus ist ein gern verwendetes Mittel einiger Politikmachender, um das Spotlight auf sich zu lenken.

Wir schreiben das Jahr 1757: Einen jungen Lothringer hat das Kometen-Fieber gepackt. Sein Hauptinteresse: Der Halley’sche Komet. Bei der Erstellung seines „Messier-Katalogs“ entdeckte Charles Messier nicht nur Kometen, sondern Sternhaufen, Super-Nova-Reste und ferne Galaxien: Themen, die die heutige Astrophysik nach wie vor beschäftigen.

Fachlich vorbereitet, fertig mit der Uni, aber wie geht das eigentlich mit dem Einstiegsgehalt? Wie viel darf ich fordern? Welche Vorteile hat ein Tarifvertrag? Diesen und weiteren Fragen geht Referent Tim Wissen von der IG Metall Bochum auf den Grund. Veranstaltet wird der Vortrag von der DGB Jugend Bochum und der IG Metall.

Seiten