Vortrag

Eine Welle des Umbruchs hat die arabischen Länder erfasst, von Marokko bis Syrien gehen die Menschen auf die Straße und verlangen demokratische Rechte.

Der dritte Teil der Veranstaltungsreihe zum „Arabischen Frühling“ beleuchtet Stärken und Schwächen des Vorreiterlandes Tunesien für den weiteren politischen Wandel. Dr. Dirk Axtmann beschäftigt sich seit fünfzehn Jahren als freiberuflicher Berater mit dem politischen und sozialen Wandel in Nordafrika.

„Jordanien und Marokko in Zeiten des Arabischen Frühlings“. Am Beispiel der Nichterdölstaaten Jordanien und Marokko werden Besonderheiten von Monarchien gegenüber den nicht-monarchischen Regimen und deren mögliche Überlebenschancen thematisiert.

Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt – Tendenz global steigend. Produktexporte und ganze Rüstungsfabriken gehen auch an Diktaturen und autoritäre Regime in aller Welt.

Seiten