Vortrag

Leitfrage des Vortrags: Inwieweit werden die aktuellen Möglichkeiten der Studienfinanzierung den Bedürfnissen der Studierenden gerecht und welche anderen Fördermodelle wären sinnvoll?

In den nächsten Wochen bis zum 17. Juli veranstaltet das Rektorat im Rahmen der Hörsaal City eine neue Vortragsreihe mit dem Titel  „Und die Moral von der Geschicht‘ … Über die Grenzen unseres Wirtschaftslebens“. Zum Einstieg wird von Prof. Dr. Stefan Huster (Jura) zum Thema „Geld oder Leben? Gesundheitssystem und seine Grenzen“ referiert.

Nachdem der Dortmunder Straßenstrich geschlossen wurde, klagte eine Sexarbeiterin dagegen (:bsz 951). Am 21. März bekam sie vor Gericht Recht. Mechthild Eickel von Madonna e.V. wird über die aktuelle Situation im Ruhrgebiet sprechen und über Mythen bezüglich der Prostitution aufklären.

 

Zu Unrecht wegen Mordes hinter Gitter gesperrt: Über 18 Jahre war Fernando Bermudez als Unschuldiger in New Yorker Gefängnissen inhaftiert. Den ersten Termin seiner Vortragsreihe in Deutschland hat er an der RUB. Nach dem Vortrag steht er für Fragen zur Verfügung.

In der Veranstaltung werden Theorie und Praxis urbaner Aneignungen diskutiert und Initiativen für ein „Recht der Stadt“ vorgestellt. Der Vortrag und die Diskussion von Andrej Holm richtet sich an alle, die sich über alternative Lebens- und Gestaltungsmodelle des städtischen Lebens informieren möchten.

Albrecht Maurer, innenpolitischer Referent der Bundestagsfraktion Die Linke, liefert einen geschichtlichen Überblick über die Rolle des Verfassungsschutzes in der BRD und wirft die Frage auf, ob und wie der Verfassungsschutz weiter existieren kann und ob er einen Beitrag zur Sicherung der Demokratie leisten kann.
 

Vortrag des Soziologen Hendrik Puls, Mitarbeiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Köln über das Versagen  der Ermittlungsbehörden und Geheimdienste bei den Untersuchungen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) .

 

Eine Veranstaltung zum Thema Ernährung, speziell zu Hülsenfrüchten und ihrem Eiweißgehalt. Ist das tierische Eiweiß dadurch vollständig ersetzbar? Und wie unterscheiden sich Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch bei der Produktion von pflanzlichem und tierischem Eiweiß? Horst Welkoborsky von Slow Food Deutschland e.V.

In der deutschen Bevölkerung stieß Occupy auf so viel Sympathie wie keine Protestbewegung zuvor. Laut Umfragen teilen über 80 Prozent der Menschen hierzulande ihr Ziel, die Macht der Banken zu beschneiden. Doch folgt aus der Sympathie nicht annähernd entsprechende Unterstützung.

„Maras, Medien, Militär: Gesellschaftlicher Diskurs und staatliche Politik gegenüber Jugendbanden in Honduras“. Die Staaten Zentralamerikas reagieren auf die berüchtigten kriminellen und gewalttätigen Jugendbanden (Maras) überwiegend mit massiver staatlicher Repression. Der Politikwissenschaftler Dr.

Seiten