Hengameh Yaghoobifarah liest aus „Ministerium der Träume“

Bekannt für die taz-Kolumne „Habibitus“, den Podcast „Auf eine Tüte“ und als Autor:in des Buches „Ministerium der Träume“ ist Hengameh Yaghoobifarah eine der kontroversesten und interessantesten Personen der medialen Öffentlichkeit. Wahl- und Zwangsfamilien, Freundschaft, Wahrheit und Vergangenheit sind wichtige Themen von Hengamehs Debütroman. Einen Einblick gewinnen kann man bei der vom Literaturhaus und VMDO Bildungswerk Vielfalt in Kooperation organisierten Lesung am Freitag.

 
Datum: 
Freitag, 22 Oktober, 2021 - 19:30
Datum: 
Freitag, 22 Oktober, 2021 - 19:30
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Eintritt frei