Auf ein Gespräch!

In Brasilien bleibt die Situation weiter angespannt: Als der rechtsextreme Präsident Jair Bolsonaro am 1. Januar 2019 in Brasilien an die Macht kam, spaltete sich die Nation. Sein Hass gegen Minderheiten, Indigene, Frauen sowie die Verfolgung Regimekritiker*innen, die radikale Wirtschaftsliberalisierung und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen machen ihn zu einem gefährlichen Machthaber. Unter dem Titel „Brasilien: Das Ende der Demokratie?“ klärt die Referentin Carolina Vestena, eine Rechtswissenschaftlerin und Rechtssoziologin, über Hintergründe und die aktuelle Situation im Land auf.

Datum: 
Montag, 8 April, 2019 - 19:00
Datum: 
Montag, 8 April, 2019 - 19:00
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Eintritt frei