Anarcha-Feminismus

Die Schwarze Ruhr-Uni und das Autonome FrauenLesbenreferat der RUB präsentieren einen Vortrag von Friederike Pfaff mit dem Titel "Anarcha-Feminismus – eine gute Verbindung". Der Einladungstext: »In den 1970er Jahren wurde der Begriff des Anarchafeminismus durch Vertreterinnen des radikalen Feminismus in den USA geprägt. Was bedeutet diese Verbindung von Anarchismus und Feminismus? Und wo finden wir in Theorie und Praxis anarchistischer und feministischer Bewegungen der Vergangenheit und Gegenwart Bezüge zum Anarchafeminismus? Diese und weitere Fragen soll der Vortrag von Friederike Pfaff klären. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu weitergehenden Diskussion. Es gibt veganes Essen und Getränke. All Genders welcome!«

Wegbeschreibung:

Von Norden: Gebäude GB (Ebene 02) betreten und in das zweite Treppenhaus(Süd)) dann zwei Stockwerke runter  und in den linken Korridor gehen.

Von Süden ( Parkplatz) aus in das Treppenhaus von GB (Ebene 05) und ein Stockwerk hoch und in den linken Korridor gehen.

Datum: 
Freitag, 21 November, 2014 - 18:00
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Eintritt frei.