Studie
Studie zur Bildung

Ungleichheit. Bochumer Professor:innen analysierten Schulbefragungen für eine Datenerhebung.

Alles beim Alten
Typische Hochschulleitung in der Bundesrepublik: Männer Ende Fünfzig. Bild: lewy

Diversität. Eine neue Studie gibt einen Einblick, wie (wenig) divers die deutschen Hochschulleitungen sind.

Digitale Lehre

Studie. Eine aktuelle Studie zeigt, welche Lernformate die Studierenden am besten durch die digitale Lehre bringt.

Arm und akademisch

Arbeitsverhältnisse. Laut Studien des DGB waren Arbeitsbedingungen an deutschen Hochschulen schon vor Corona miserabel. Besonders schlecht steht wieder einmal NRW da.

Nicht nur ein amerikanisches Phänomen

Demonstration. Polizeigewalt ist nicht nur ein US-amerikanisches Problem. Zum Gedenken an George Floyds sechs-monatigen Ablebens wurde in Bochum demonstriert. 

Der Wirt, das Wohnheim

Studie. Wie verhält sich der Krankheitsverlauf von Studierenden und welche Rolle spielt dabei die asymptomatische Übertragung von COVID-19? Fragen wie diese will eine Studie beantworten, an der die RUB beteiligt ist.

Studie zu Polizeigewalt liefert weiteres Zwischenergebnis

KVIAPOL. Am 11. November wurde der zweite Zwischenbericht des Bochumer Forschungsprojekts „Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen“ (KviAPol) veröffentlicht. Hier einige der Ergebnisse.

Der Nutzen von Geisteswissenschaften
Taxifahrer Dr. Phil

Kommentar. Unser Umgang damit, was ein Studium bedeutet und wofür es nützlich ist, muss sich verändern.

Gleichstellung an Universitäten

Studie. Was denken Professor*innen über Gleichberechtigung?

Keine Seltenheit
Bild: sat

Sonderausgabe. Betroffene von Nachstellung haben häufig das Gefühl, wenig Hilfe zu erhalten. Diese Ausgabe soll zur Aufklärung beitragen und über einen Fall an der Ruhr-Universität Bochum berichten.

Seiten