Milchpreis
Milchpreise auf 20 Cent je Kilo gesunken – Wie VerbraucherInnen helfen können
Milchpreise zu niedrig: Deutsche Hauskatzen als Abnahme­garant ungeeignet. Foto: tom

Der Preis für Milch ist in diesem Mai auf ein neues Rekordtief gefallen – auf bis zu 20 Cent je Kilo. Nun muss die Regierung helfend eingreifen, und zwar mit einem mindestens zweistelligen Millionenbetrag. Das Projekt Green Farmer setzt dort an, wo gesellschaftlich versagt wird: Bei der Wertschätzung der Lebensmittel und der ErzeugerInnen.