Knut Giesler
24-stündige Warnstreiks könnten folgen
Sieht der nächsten Runde entgegen: Knut Giesler, der IG Metall Bezirksleiter für NRW. Bild: IG Metall NRW

Arbeitskampf. Um die deutsche Metallindustrie wird es nicht ruhig. Nach den Verhandlungen um die Thyssen-Tata-Fusion (:bsz 1140) steht am 18. Januar die nächste Tarifverhandlungsrunde an. Bis dahin drohen Warnstreiks.