Kate Konkol
Antifeministische Botschaften am Frauenraum

Campus. Erneut sind antifeministische Schmierereien an der RUB aufgetaucht: Nun ist auch der Frauenraum der Uni zum Ziel geworden. Nach wie vor ist unklar, wer dafür verantwortlich ist und ob es sich um Einzelaktionen handelt.  

Gelassenheit trotz Graffiti
Konstruktive Kritik sieht anders aus: Die Botschaft der RandaliererInnen soll nun entfernt werden. Bild: Franziska Hesse

Campus. Unbekannte haben ihren Unmut über die Geschlechterforschung ausgedrückt: Am Koordinierungsbüro der Fakultät wurde über die Pfingstferien getaggt.