IT-Sicherheit
Nach Angriff auf Uni-Klinik

IT-Sicherheit. Erstmals starb in Deutschland aufgrund eines Hacker:innen-Angriffs auf die Uni-Klinik Düsseldorf eine Person. Die Attacken auf Universitätssysteme nahmen in den vergangenen Monaten stark zu.

Unsichere Helferin
Symbolbild

Sicherheitslücke. Ein Forscher*innenteam der RUB hat eine Sicherheitslücke in der Spracherkennungssoftware Kaldi entdeckt. Über versteckte Audiosignale könnten Alexa und Co ausgetrickst werden.

Weltweit erstes Open-Source Hardware Reverse-Engineering Tool
Eine einfache Netzliste: Normalerweise sind die Darstellungen der Transistoren und Verbindungen um einiges komplizierter. Bild: HAL

IT-Sicherheit. Ein Team des Lehrstuhls für Eingebettete Sicherheit am Horst-Görtz Institut hat das Tool HAL entwickelt, das es ermöglicht, Hardware zu analysieren.

Hackergruppe Winnti
Wirtschaftsspionage bei DAX-Konzernen: Die Hackergruppe Winnti geht gezielt vor. Symbolbild: CC0

Die RUB-IT-Sicherheitsexperten Dr. Thorsten Holz und Moritz Contag haben im Zuge einer Recherche mit dem Bayrischen Rundfunk und NDR die Unternehmensspionage-Software Winnti der gleichnamigen chinesischen Hackergruppe analysiert. Im Gespräch spricht Thorsten Holz über Wirtschaftsspionage und Organisationsformen von Hackergruppen.

Internationale Spitzenforschung zur Cyber-Sicherheit
Gemeinsam für ein sicheres Internet der Zukunft: CASA Foto-Quelle: fufu

IT-Sicherheit. Am 29. März wurde das Exzellenzcluster „Cyber-Sicherheit im Zeitalter großskaliger Angreifer“, kurz CaSa, feierlich eröffnet.

Über CaSa, Forschung und IT-Sicherheit
 Das Rätsel: Hättet Ihr erkannt, was auf der Tasse abgebildet ist? Screenshot: mag

Social Media. IT-Sicherheitsexperte Professor Thorsten Holz hat für einen Tag den Twitter-Account der Ruhr-Universität Bochum übernommen. Wie der Tag verlief, erfahrt Ihr hier.

Passwoörter regelmäßg kontrollieren
Sicher im Web unterwegs: Passwörter sollten wohl überlegt sein.

IT-Sicherheit. Kaum ein Bereich im Internet, in dem sich Nutzer*innen nicht mit einem Passwort absichern. Das Problem: Wenige setzen auf divergente Zugangsdaten. Mails, die auf Datenschutz hinweisen, werden häufig nicht verstanden.

IT-Forscher*innen gelingt Angriff auf Spracherkennungsassistenten
Hört mit: Amazons Alexa könnte manipulierte Befehle erhalten, wie Bochumer Forscher*innen herausfanden. Symbolbild

IT-Sicherheit. Bochumer Forscher*innen ist es gelungen, auf der Spracherkennungssoftware Kaldi basierende Geräte durch versteckte Audiosignale anzugreifen.

Durchbruch in der Kryptografie-Forschung
Nicht so sicher wie gedacht: Die Mail-Verschlüsselungsstandards OpenPGP und s/MIME sind unsicher. Bild: © RUB, Marquard

IT-Sicherheit. Die beiden gängigsten Verschlüsselungsstandards für E-Mails wurden durch WissenschaftlerInnen ausgehebelt. Sie haben damit bewiesen, dass sowohl PGP als auch s/MIME angreifbar sind.

Sicherheit von Gruppenchats gefährdet
Wer ist noch dabei? Theoretisch können sich Dritte über eine  Sicherheitslücke Zugang zu Gruppenchats verschaffen. Bild: tom

Sicherheit. Laut RUB-Forscherteam ist es theoretisch möglich, als DritteR unbefugt Zugang zu anderen WhatsApp-Gruppen zu erhalten.