Hajo Mulsow
Von Geistern und Schiffen
Es spukt? Glaubt nicht alles, was man Euch erzählt: Wir klären über den Geist des ewigen Studi auf.  Bild: Juma; Bearbeitung: sat

Ruhr-Uni. Die einen sprechen über den „Hafen des Wissens“, die anderen überliefern „Spukgeschichten“ – an der RUB ist für alle was dabei. Damit die Wahrheit aber nicht auf der Strecke bleibt, klären wir gerne auf!

Die einen reden vom Geist der G-Reihe, die anderen von ollen Kamellen. Fakt ist: Hajo gab es, aber ob der ewige Student als Geist wirklich in der Uni sein Unwesen treibt, darf bezweifelt werden. Fakt ist auch: Die Uni-Gebäude sehen eigentümlich aus, wie sie über dem Lottental thronen, aber ein absichtlich maritimer Stil kann den Architekten zwar nachgesagt werden, doch das zu Unrecht. Trotzdem spricht alle Welt  mit Vorliebe vom „Hafen des Wissens“. So manche Legende wird man einfach nicht los. Aber wenn Ihr richtig was erleben wollt, bieten Stadt und Universität sowieso mehr als nur Geschichten. Also: Willkommen an Bor … ach, lassen wir das.  

   :Die Redaktion

Mit den Mythen aufgeräumt
Ein Schiff im sicheren Hafen? Nee, das ist doch die Ruhr-Universität! Bild: juma

Mythen und Legenden. Für die einen ist die Ruhr-Uni Ort zum Lernen und Arbeiten, für die anderen sind die hohen Betonklötze Quell der Inspiration. Schon so mancher Mthos ist so entstanden und in einigen steckt sogar ein Fünkchen Wahrheit. Oder nicht?