Festung Europa
Turnen im Theater
Basketbälle und Liegestütze: „Was Glänzt“ versetzt die Zuschauenden mitten in eine Turnhalle. Bild: Birgit Hupfeld

Theater. In „Was Glänzt“ erbringen zehn Schauspielstudierende der Folkwang Universität der Künste sportliche Glanzleistungen. Unter der strahlenden Fassade weist die Inszenierung jedoch auf die Fäule hin, die im Verborgenen liegt.

„Festung Europa“: Tom Lanoyes Stück gibt Rätsel auf
Festgesessen: Politisch inkorrekte Dialoge dienen bei  „Festung Europa“ der Provokation. Foto: kac

Die Leiterin der Studiobühne des Musischen Zentrums, Karin Freymeyer, möchte mit einem Stück des belgischen Autors Tom Lanoye ein politisches Statement setzen. Die Studiobühne will sich damit den europäischen Krisen zuwenden. In „Festung Europa“ wird der Frage nachgegangen, wie der vielbeschworene Zusammenhalt der Menschen gesteuert werden soll, wenn Angst vor Entindividualisierung und Vorurteile noch immer den Kontinent beherrschen.