Diës und das
Diës und das: 16. Oktober

Am 16. Oktober ist Welthungertag, der darauf aufmerksam macht, dass weltweit viele Millionen Menschen an Hunger leiden. Das Datum wurde ausgewählt, da am 16. Oktober 1945 die FAO (Food and Agriculture Organization) mit der Aufgabe, die weltweite Ernährung sicherzustellen, als Sonderorganisation der UNO gegründet wurde.

Diës und das: 2. Oktober

Eine ganz einfache Frage: Wenn Homosexualität noch vor wenigen Jahrzehnten als Krankheit galt, wer sagt uns, dass das, was heute als „krank“ angesehen wird, auch wirklich unnormal ist? Soll man den Zappelphilipp aus der letzten Reihe wirklich mit Drogen ruhigstellen und ihn zu einem „normalen“ Schüler machen? Bedeutet „normal“ müde und willenlos? So fragwürdig die Diagnosen in der Psychiatrie sind – die Methoden sind noch fragwürdiger.

Diës und das: 19. September

Arrr! Wer von uns hat nicht schon einmal in einem Hollywoodstreifen diesen Laut aus dem Mund eines alten Piraten mit Augenklappe und Metallkralle anstelle einer abgehackten Hand gehört?

Diës und das: 23. August

Pseudowissenschaftliche Theorien, welche die Überlegenheit hellhäutiger Menschen gegenüber solchen mit einer dunkleren Hautfarbe zu beweisen versuchten, resultierten darin, dass diese Menschen Jahrhunderte lang als minderwertig angesehen wurden – was in dem Versuch westlicher Nationen mündete, unter anderem in Afrika Länder zu kolonialisieren und die dortige Bevölkerung als SklavInnen in die USA und Europa zu schicken. Dort angekommen, wurden die ArbeiterInnen unter menschenunwürdigen Bedingungen gehalten und teilweise wie Vieh behandelt.

Diës und das: 9. August

Knapp 350 Millionen Menschen werden zu den sogenannten indigenen Völkern gerechnet, zu denen so unterschiedliche Bevölkerungsgruppen wie die Ainu in Japan, die TschuktschInnen im Norden Russlands und die SamInnen in Skandinavien gehören.

Diës und das

Sie wird viel seltener besungen als die Liebe, dabei ist sie uns meistens ein treuerer Begleiter im Leben als sie: Die Freundschaft. Es gibt sie zwischen Menschen, Mensch und Tier, aber es gibt auch die oft beschworene Freundschaft zwischen Völkern und Staaten.

Diës und das

Solidarität, ökonomische Effizienz, Gleichheit und nebenbei noch den Weltfrieden – das sind so ungefähr die Ziele, die sich die International Cooperative Alliance (ICA) auf die Fahnen geschrieben hat, die Organisation, in der die meisten genossenschaftlich organisierten Unternehmen vertreten sind.

Weltflüchtlingstag

„Wir leben doch im 21. Jahrhundert?! Wie kann und darf das sein!?“ So oder ähnlich wird sich gerne über Probleme beklagt, die man in ihrer Schwere nicht erwartet hat oder von denen man glaubt, dass sie schon längst hätten beseitigt sein müssen. An diesem Samstag, dem 20. Juni, ist Weltflüchtlingstag.

Diës und das

Allgemein ist Russland dabei, in der westlichen Welt wieder den zweifelhaften Ruf zurückzuerlangen, den es in den besten James-Bond-Tagen hatte. Doch sollte dabei nicht vergessen werden, dass das größte Land der Welt mehr ist und war als ein Bärenwrestler, der das Krimsektmonopol inne haben will.

Diës und das

In Deutschland gehören viele Kultur- und Naturgüter, darunter 38 Welterbestätten und 17 Beiträge zum Weltdokumentenerbe, zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nur in drei anderen Staaten wurden mehr Stätten in die Welterbeliste der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur aufgenommen.

Seiten