Deutsche Bahn
Ticketschmerz bei Studis

Kommentar. Der Unmut unter Studierenden bleibt so gleich wie der Sozialbeitrag. Wie kann es sein, dass die zur Kasse gebeten werden, die selbst oft in Notlagen sind?

RUB begleitet Bauprojekte der Deutschen Bahn

Bauwerksmodell. Das Bundesverkehrsministerium beauftragt den Lehrstuhl der RUB mit der Bewertung von Bauprojekten. 

Unsere Redakteurin wollte Bahn fahren, was dann passiert ist UNGLAUBLICH …
Pünktlich wie zuletzt 2012: Die Deutsche Bahn AG beeindruckt mit ihrer unumstößlichen Zuverlässigkeit. Was In NRW Regionalexpressen sonst noch alles passiert und wie gefährlich Verspätungen wirklich sein können, lest Ihr nur bei uns! Foto: ken

Nahverkehr. Der öffentliche Personennahverkehr pocht auf seine Pünktlichkeit. Dem Bericht des KCITF zufolge kommt die Deutsche Bahn fahrplangemäß – die :bsz deckt Fakenews auf.

Das Bundesverkehrsministerium beauftragt das Kompetenzcenter Integraler Taktfahrplan (KCITF) mit Sitz in Bielefeld (ob es dieses Center wirklich gibt?) zur Untersuchung des Nahverkehrs in NRW. Dem Bericht zufolge seien 84 Prozent der Züge in NRW pünktlich, das heißt, sie haben weniger als vier Minuten Verzögerung. Regionalexpresse seien damit so pünktlich wie zuletzt 2012. S-Bahnen liegen dem Bericht zufolge zu 91 Prozent im Fahrplan. Die Zugausfälle haben sich auf 1 Prozent halbiert. 

Der :bsz wurden aus seriösen Quellen Informationen zugetragen, die andere Schlüsse nahelegen. Was genau unsere Außenkorrespondentin Sendra im Selbstversuch erlebt hat, erfahrt Ihr in dieser Ausgabe.                                          

 :Die Redaktion

Lest hierzu auch unseren Kommentar.

Deutsche Bahn verbreitet FakeNews – :bsz enthüllt
44 Prozent unpünktlich, 11 Prozent fallen komplett aus: Enthüllungen aus Bochum. Foto: ken

Satire. Vom Bundesverkehrsministerium in Auftrag gegebener Bericht stellt die Deutsche Bahn-AG als pünktlich dar. Wir haben für Euch in Erfahrung gebracht, wie pünktlich der öffentliche Nahverkehr in NRW wirklich ist. Eine ganz wahre Reportage.

Deutsche Bahn: Timetable change too optimistic
Five minutes: Time is relative – and so is the question of whether or not you’ll catch your train. Foto: Public Domains

If you’ve travelled with German Rail, odds are that you’ve encountered the time unit known as “Deutsche-Bahn-Minute” (DBM). As a frequent traveller, you know that five DBM’s can mean basically anything from “right on time” to “the train is still stuck in Narnia”. Consequently, it should be taken with a pinch of salt when an official statement reads that changing trains will only add five minutes to the total length of your trip. 

Was der Pfingststurm in Bochum angerichtet hat
Krawäng! Da ist der Baum voll an der Fassade langgewätscht. Foto: Akafö Presse

Der Sturm am Pfingstmontag hat fast im ganzen Ruhrgebiet seine nicht zu übersehenden Spuren hinterlassen. In Bochum war wie vielerorts auch der (öffentliche) Verkehr für eine Weile lahmgelegt. Bäume und Äste fielen auf die Straßen und beschädigten unter anderem ein Wohnheim des Akafö.