Burnout
Doku über schulische Erziehung und ReferendarIn-Dasein
Sprung ins kalte Wasser: Der Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ begleitet drei LehramtsabsolventInnen durch ihr anstrengendes Referendariat.	Foto: Weltkino Filmverleih

Pädagogik. Der Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ zeigt, wie steinig und strapaziös der Weg durch das Referendariat ist.

„Schools are Prisons“, brüllten einst die Sex Pistols. Doch wie ist es um das Bildungssystem heute bestellt? Dass nicht nur SchülerInnen, sondern auch angehende LehrerInnen im Lehrbetrieb enormem Stress ausgesetzt sind, das zeigt der Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“. Regisseur Jakob Schmidt begleitet drei ReferendarInnen durch ihren Alltag.            

                                           :Die Redaktion

Gewinn: Spiel

Wir verlosen 5x2 Tickets für eine Vorstellung von „Zwischen den Stühlen“ im Casablanca. Schickt uns einfach eine Mail an redaktion@bszonline.de. Gerne mit kleinem Feedback zur Ausgabe.

Dokumentarfilm über SchülerInnen-Erziehung
rziehen wir nur funktionierende Glieder der Gesellschaft heran? Auch der Referendar Ralf Credner stellt sich im Film dieser Frage. Foto: Weltkino Filmverleih

Kino. Wenn der Idealismus nach dem Lehramtsstudium auf die harte Realität an Schulen trifft: Jakob Schmidt begleitet in seinem unterhaltsamen Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ drei ReferendarInnen durch den stressigen Alltag.

AOK-Studie belegt: JedeR zweite Studierende fühlt sich gestresst

Ein voller Semesterplan, nebenbei noch ein Pflicht-Praktikum, Hausarbeiten, Klausuren, das Studium finanzieren und die ewige Jagd nach Credit Points: Die Belastung für Studierende ist gewaltig. Eine aktuelle Studie der AOK unterstreicht den zunehmenden Stress. Gibt es einen Ausweg oder müssen Studis das in Kauf nehmen?