Nach:Gesehen

Die Amazon Prime Produktion The Marvelous Mrs. Maisel von Amy Sherman-Palladino (Gilmore Girls) verschafft einen Einblick in das klischeebeladene Leben der 50er Jahre in New York City. Rachel Brosnahan spielt Mrs. Miriam Maisel, die mit 26 Jahren stolze Mutter zweier Kinder und glückliche Ehefrau des erfolgreichen Geschäftsmann Joel Maisel (Michael Zegen) ist. Sie unterstützt ihren Mann abends bei seinen wenig erfolgreichen Comedian-Auftritten in einer Bar. Nach einem wiederholten misslungenen Auftritt kommt es zu einem Streit zwischen den beiden und Joel verlässt sie für seine Sekretärin. Aus Frust betrinkt sich Miriam und tritt selbst auf die Bühne. Der Auslöser ihrer Emanzipation. Sie beginnt, an ihrer eigenen Stand-up-Karriere zu arbeiten, was damals für Frauen unüblich war. Der Stil der Serie ist verträumt, das Ambiente versetzt die ZuschauerInnen in das Nachtleben der Upper East-Side der 50er Jahre. Dabei lacht man weniger über die Witze der Comedians, sondern eher mit den Charakteren, ebenso fühlt man in schwierigen Situationen mit. Die erste Staffel ist auf Amazon Prime verfügbar, die zweite soll  noch dieses Jahr erscheinen.                         

               :kac