Klimawochen Ruhrgebiet gestartet

Auch 2016 wieder dabei: Die Kommune Bochum nimmt vom 21. Mai bis 10. Juni an der Initiative Stadtradeln teil. Foto: tims10 Wochen, 53 Kommunen, 250 Events: Vom 2. April bis zum 19. Juni finden die Klimawochen Ruhr statt. Insgesamt 150 VeranstalterInnen, darunter Unternehmen, Initiativen und BürgerInnen, liefern Ideen, Lösungsansätze und Beiträge zum aktiven Klimaschutz.

Bochum startet die Klimawochen Ruhr mit dem neuen Solar-Auto der Hochschule Bochum, das im Rahmen des Elektromobilitätstages am 4. Juni auf dem Dr.-Ruer-Platz vorgestellt wird. Einen Tag später (5. Juni) findet am gleichen Ort der Umwelttag Bochum statt. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) lädt am selben Tag vor der Jahrhunderthalle zum 10. Fahrradsommer der Industriekultur ein. Ein großer Fahrradmarkt und eine Infomeile zum RuhrtalRadweg mit Bühnenprogramm runden die Veranstaltung ab. Auch bei der Initiative „Stadtradeln“ 2016 nimmt Bochum teil.

Alles Weitere unter ruhr2022.de. Bei konkreten Mobilitätsfragen an der RUB kann der Mobilitätsbeauftragte der RUB, Björn Frauendienst, unter rub.de/move kontaktiert werden.

:tims