Iftar ganz anders
Wer Lust hat in bunter Gesellschaft und globaler Atmosphäre kostenlos zu essen, merkt sich den 30. Juni vor. Der Grund dafür ist das internationale Fastenbrechen – Iftar – des AStA und des Autonomen AusländerInnenreferats (AAR).
 
Mit Unterstützung des Akafö wird nun schon zum neunten Mal im Fastenmonat Ramadan  zum gemeinsamen Essen in die Mensa eingeladen. Ihr braucht Euch vorher nicht anmelden; erscheint lediglich pünktlich um 20 Uhr zum Einlass. Aufgrund begrenzter TeilnehmerInnenzahl wird nach 1.000 Personen bzw. 21:15 Uhr niemand mehr eingelassen. 
 
Das Fastenbrechen soll den Dialog unter den Studierenden sowie anderen Mitgliedern der Hochschule anregen. Es bietet außerdem eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen.
 
Herkunft und Religionszugehörigkeit spielen keine Rolle. Alle sind herzlichst eingeladen. 
 
• 30. Juni, Einlass ab 20 Uhr, Mensa der RUB, Eintritt frei. Kein weiterer Einlass nach 21:15 Uhr! 
:sat
Autor(in):