Fatwa gegen Islamischen Staat

In Großbritannien haben sich einflussreiche muslimische Gelehrte mit einer Fatwa – einem islamischen Rechtsgutachten – deutlich gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) positioniert. Die Fatwa wurde von Usama Hasan verfasst, dem leitenden Theologen des islamisch-antiislamistischen Quilliam-Instituts. Zu den Unterzeichnern gehören Imame (Vorbeter) von wichtigen Moscheen sowie Vertreter islamischer Organisationen.

Die Verfolgung und massenhafte Ermordung von Andersgläubigen durch die Kämpfer des IS wird in dem Gutachten als „abscheulich“ und den islamischen Lehren entgegengesetzt verurteilt. Der „sogenannte“ Islamische Staat wird als „häretische“, „extremistische“ und „tyrannische“ Organisation bezeichnet, deren Unterstützung MuslimInnen aus religiösen Gründen verboten (arab. haram) sei. Außerdem sei es die Pflicht der britischen MuslimInnen, sich der „giftigen Ideologie“ des IS aktiv entgegenzustellen.

Die Fatwa als PDF: tinyurl.com/o5y6nyu

:Gastautor Patrick Henkelmann
 

Autor(in):