Explosion am Uni-Center

Kriminalität. Laut einer Meldung der Bochumer Polizei gab es am 7. Oktober um 2 Uhr einen lauten Knall am Uni-Center auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Ruhr-Universität. Drei Geldautomaten im Selbstbedienungsraum der Sparkasse wurden gesprengt, und sowohl der Raum als auch umliegende Geschäfte stark beschädigt. Ob Geld erbeutet wurde, ist bisher nicht bekannt, und die Polizei fahndet nach mehreren, nicht näher beschriebenen Täter:innen. Die Decke und Wände der nach dem Vorfall gesperrten Unterführung wurden bei der Explosion ebenso beschädigt wie das benachbarte Restaurant Burger Brothers. Die Statik des Gebäudes sei nicht beeinträchtigt, jedoch ist es weiterhin unklar, wie groß der Schaden ist und wie lang die Reparaturen dauern werden. Wer Geld abheben muss, kann stattdessen die Geschäftsstelle Hustadt, Auf dem Backenberg 3, nutzen. Wer etwas gesehen oder gehört hat, und sachdienliche Hinweise zu den Täter:innen hat, soll sich unter 0234/909-4135 bei der Polizei melden.