Edwards ging insgrüne
Eine neue Cafeteria ist letzte Woche vom Akafö eröffnet worden: Sie trägt den Namen insgrüne und befindet sich im CampusCenter, dem roten Gebäude (das unter Studis als „Blechhütte“ oder „Schweinestall“ bekannt ist). An der Stelle, wo das Akafö bisher das Edwards betrieb.
 
In der renovierten Cafeteria gibt es weiterhin Kaffeespezialitäten (vom Café Americano für 1,90 Euro bis zum Caramel Macchiato für 3,50 Euro). Außerdem versprach Leiter Dennis Klein alle drei Monate ein zur Jahreszeit passendes Angebot. Der Kaffee kann auf Wunsch mit laktosefreier beziehungsweise Sojamilch zubereitet werden. Erweitert wurde das Angebot der Bochumer Biobäckerei Hutzel. Das teilweise vegane Angebot reicht nun vom gewöhnlichen Brötchen für 30 Cent über diverse herzhafte und süße Snacks bis hin zum AOK-Brot für 3,85 Euro.
:Marek Firlej 
Autor(in):