Corona – Chance oder Krise?

Vorlesungsreihe. Die Coronakrise ist weder die erste Krise noch die erste Pandemie, der sich die Menschheit stellen muss – doch inwiefern kann man die aktuelle Krise historisch einordnen und mit anderen großen Pandemien vergleichen? Inwiefern verändert die Pandemie unsere Auffassung und unseren Umgang mit der Digitalisierung? Wie wird unsere Arbeitsmoral durch die Onlinelehre beeinflusst? Wird dadurch vielleicht sogar die Digitalisierung in der Arbeitswelt beschleunigt? Wie können wir die Pandemie zu unserem Vorteil nutzen? Wie verändert sich unsere Gesellschaft – wachsen wir an den Herausforderungen oder treibt uns die Situation auseinander? In welche Richtung wird sich die Wirtschaft entwickeln? Wird unser jetziger Umstand vielleicht sogar unser neuer Status Quo?
Mit all diesen Fragen möchte sich die interdisziplinäre Ringvorlesung „Wirtschaft, Arbeit und Leben mit und nach der Coronakrise“ auseinandersetzen. Die Akademie der RUB veranstaltet diese Vorlesungsreihe zusammen mit der Gemeinsamen Arbeitsstelle RUB/IG Metall. Ab dem 5. November um 18 Uhr geht es los – im zwei Wochen Takt. Natürlich wird die Veranstaltung online gehalten. Falls Ihr an diesem Termin schon etwas anderes vorhabt, könnt Ihr aufatmen: Die Vorlesungen werden aufgezeichnet und auf YouTube veröffentlicht. Anmelden könnt Ihr Euch unter: tinyurl.com/y42eypgq.  

:gust