Christopher Street Day!

Bewegung. Ist dieses Jahr die Woche vom 12.-.18. Juli. Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig! 
Der CSD Bochum hat, nachdem letztes Jahr alles ins Wasser gefallen ist, dieses Jahr eine ganze Woche voll mit Veranstaltungen angekündigt unter dem Motto: queer spaces! Natürlich geht es darum, das queere Leben in Bochum zu feiern und dem gebührt selbstverständlich eine ganze Woche. In dieser wird es Veranstaltungen, Workshops, Konzerte, Kino, Vorträge und DJ-Sets geben in Präsenz, online oder hybrid. Für alle ist es notwendig sich vorher per Mail anzumelden!
Vom 1. Juli bis zum 15. Juli kann jede:r in den Schaufenstern des atelier automatique die Austellung „communities across time“ bestaunen. Das ist die einzige Sache, die alle ohne Anmeldung genießen können. Am Mittwoch den 14. Juli kann mensch sich von 18-21 Uhr auf Zoom für „Mein Körper (und) ich? – Um fühlen_denken meines (queeren) Körpers begeistern“ oder am Freitag, den 16. Juli ab 18.30 Uhr online oder in den Rottstraße 5 Kunsthallen bei einem Konzert und anschließend einem DJ-Set die Seele zur Musik baumeln lassen. Enden wird die Woche am Sonntag mit einer Demonstration, deren Ort und Zeit noch bekannt gegeben wird. 
Das nur als kleiner Ausschnitt. Das gesamte Programm, Informationen zur Barrierefreiheit und zur Teilnehmer:innenzahl sowie die Mailadressen zur Anmeldung findet Ihr unter diesem Link: csdbochum.wordpress.com/programm.               

  :luq