Chinesischer Garten wieder geöffnet

Die Reparaturen im Chinesischen Garten sind laut einer Pressemeldung des Fördervereins nun beendet und das Gelände kann wieder betreten und als Erholungsort genutzt werden.
Der Garten war Ende März von Unbekannten verwüstet worden, dabei hatten die TäterInnen unter anderem Holzplatten und eine Steinlaterne in den Teich geworfen. Da diese erst vollständig getrocknet werden mussten, verzögerten sich die Reparaturarbeiten zunächst, bevor der Garten in der vergangenen Woche wiedereröffnet werden konnte.

Autor(in):