Campus-Sperrung

Einschränkung. 2020 hält direkt die nächste Bombe für Euch bereit. Vielleicht diesmal buchstäblich. Die Ruhr-Universität wurde von Feuerwehr und Ordnungsamt in Kenntnis gesetzt, dass auf dem Baugrund des zukünftigen Parkhaus Ost eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg liegen könnte. Das habe eine Voruntersuchung des Geländes zwischen ID und Hochschule ergeben. Am 23. Juni wird deshalb das umliegende Gebiet ganztägig gesperrt, damit der Kampfmittelbeseitigungsdienst dem Verdacht nachgehen kann. Betroffen ist dadurch der östliche Campus, also alles zwischen HZO und ID, sowie das SSC, FNO, der botanische Garten und die gesamte Hochschule Bochum. Da die Stelle, an der in drei Meter Tiefe ein verdächtiges Objekt gefunden wurde, sich nicht zentral auf dem Campus befindet und aktuell die meisten im Homeoffice arbeiten, hält sich die Größe der Evakuierungsmaßnahmen in Grenzen. Ob auch die Lennershofsiedlung betroffen ist, ist nicht bekannt; Ende dieser Woche werden neue Informationen bekannt gegeben. Ob auch die U35 betroffen ist, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Bleibt am 23. also am besten zuhause, statt zur Uni zu gehen. Falls das nicht geht, informiert Euch wegen der Einschränkungen.  

Das Parkhaus Ost soll 1.000 neue Stellplätze bieten, und vor allem als Ausweichmöglichkeit dienen, während die Tiefgarage unter dem Campus saniert wird und die dortigen Plätze deshalb
nicht nutzbar sind.           

:kjan