Ausstellung „Todesopfer rechter Gewalt“ in Bochum

Ausstellung. Während die Bundesregierung die Zahl der zwischen 1990 und Ende Oktober 2020 in Deutschland von Neonazis und anderen Rechtsradikalen aus politischen beziehungsweise ideologischen Gründen Getöteten offiziell mit 106 beziffert, gehen verschiedene Medien, Opferverbände, antirassistische Initiativen und Stiftungen für diesen Zeitraum von bis zu 213 Todesopfer rechter Gewalt aus. In der Ausstellung „Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ werden 183 der Toten porträtiertNach Bochum geholt hat die Ausstellung die Initiative Langendreer/Werne gegen Nazis. Die Exposition kann im Zeitraum vom 25.10. bis einschließlich 5.11.2021 montags bis samstags in der Lessingschule in Bochum-Langendreer besucht werden. Die Öffnungszeiten findet Ihr unter: 

www.langendreer-gegen-nazis.de/ausstellung-todesopfer-rechter-gewalt-vom-25-10-5-11-in-der-lessing-schule.

                   
          :lewy