Anwesenheitspflicht bei den HistorikerInnen ­wieder eingeführt?

Der Vorstand des Historicums hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Anwesenheitspflicht bei Veranstaltungen, bei denen „der wissenschaftliche Diskurs im Zentrum der Veranstaltung“ steht, ab sofort wiedereinzuführen. Grundlage sind dabei die Leitsätze der „Universitätskommission Lehre“ vom 17. März 2015. Die Toleranzgrenze bei Anwesenheitpflichten soll zwischen 66,6 und 85 Prozent betragen. Warum allerdings sowohl die Fachschaft als auch das Historische Institut diese Meldung von ihrer jeweiligen Internet- beziehungsweise Facebook-Seite genommen haben, verwundert und deutet auf eine noch nicht endgültige Entscheidung hin. Fortsetzung folgt. Verwirrung inklusive.

:tims