„Kostenlos, aber nicht umsonst“

(Dagmar Hornung) Der Wattenscheider Tafel e.V. sucht ehrenamtliche NachhilfelehrerInnen. Theoretisch haben alle Kinder in Deutschland die gleichen Bildungschancen. Doch die Lebenswirklichkeit vieler SchülerInnen sieht anders aus. Ihr Erfolg bleibt oft eine Frage der sozialen Herkunft. Seit 2009 arbeitet ein Bochumer Team bestehend aus Studierenden und einem pensionierten Lehrer dagegen an. In den Räumen der Tafel in Wattenscheid geben sie regelmäßig ehrenamtlich Nachhilfe. Dreimal in der Woche für die Klassen eins bis vier und viermal für ältere Kinder. Während die Älteren zum Teil sogar Einzelbetreuung genießen, sucht das Team dringend nach helfenden Händen für die Betreuung der Grundschulkinder.
Am 9. April findet ein Teamtreffen statt, bei dem die Arbeitspläne fürs kommende Semester besprochen werden – der optimale Zeitpunkt zum Einsteig also. Weitere Infos und Kontakt unter http://konabo.wordpress.com/
 

Autor(in):