Auf den Punkt: Urlaub

Urlaub: Irreführenderweise definiert sich der gemeine Urlaub als dienstfreie Zeit, in welcher die Werktätigen qua Wortwurzel die Erlaubnis haben, nicht zu arbeiten. Hier endet die Utopie. In Wahrheit handelt es sich beim Urlaub nur um eine perfide Erfindung der Tourismusbranche, ein vermeintliches Upgrade der schnöden Ferien. Letztere sind schließlich auch daheim denkbar, Urlaub hat da eher anderswo stattzufinden. Gerade die Deutschen sind seit Jahren in Sachen Urlaub unangefochtene Exportweltmeister ihrer selbst. Den Verlockungen der Touri-Prospekte folgend, versuchen sie ihren heimischen Mittelzentren und Mittelgebirgen zu entfliehen und das rettende Mittelmeer zu erreichen. Andere formieren sich zu Wohnwagen-Divisionen, um Holland zu überrollen. Doch von Erholung keine Spur, stattdessen Stau, Stress und ständige Erreichbarkeit. Bald wünschen sich da die UrlauberInnen in ihren Arbeitsalltag zurückzukehren, und das war von vornherein der Zweck der ganzen Übung.