:bszank – Die Glosse

Helle Aufregung in den USA! Was für ein Jahrhundert-, ach was: Jahrtausendereignis! Die Welt schaut zu, fiebert mit. Die Rede ist nicht vom Trump-Kim-Gipfel. „Tiny Hands“ und „Rocketman“ interessieren nicht mehr, wenn in Saint Paul, Minnesota, ein kleiner Waschbär ein mehr als 20-stöckiges Gebäude erklimmt. Die einen sehen den kuscheligen Maskenbären schon als 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten, die anderen hoffen auf weitere Kletteraktionen. Dass nicht das Treffen der Diktatoren im Vordergrund stand, sondern der Waschbär, mag für weitere Twitter-Wutausbrüche an Bord der Air Force One gesorgt haben. Covfefe! 

Wenn wir jedoch ganz ehrlich sind, ist die amerikanische Zivilgesellschaft zu beglückwünschen. Endlich einmal wird ihr Land nicht zum Gespött der Welt, endlich gute Nachrichten. Unterdessen wünscht sich Trump Untertanen wie jene unterdrückten Menschen in Nordkorea und freut sich über von seinem neuen besten Freund Kim angeordnete Exekutionen … Raccoon for President. Den USA wäre es zu wünschen.

:juma