:bszank – Die Glosse

Kann es sein, dass die Maya bei ihrer Vorhersage, die Welt würde 2012 untergehen, die beiden letzten Zahlen vertauscht haben? Das würde zumindest erklären, warum der Ozean brennt. Oder warum es in Tschechien einen Tornado gab. Oder warum es fast 50 Grad Celsius in Kanada waren. Oder warum Teile Baden-Württembergs überflutet wurden. Achso, und ich muss ja wohl niemanden daran erinnern, dass wir in einer Pandemie leben. Ist das der Weltuntergang, vor dem uns die Maya warnen wollten? Verschwörungstheorien hin oder her, wenn der Klimawandel so voranschreitet, müssen wir uns bald wirklich dem Weltuntergang stellen. „Dabei lebe ich doch waste-free!“. Das ist sehr schön und natürlich gut für die Umwelt, aber solange große Unternehmen Mutter Natur als ihre Müllhalde ansehen, bringt das leider wenig. Es ist ja nicht dein Plastikstrohalm, der dafür verantwortlich ist, dass der Ozean im Golf von Mexico brennt.       

  :gust