:bszank – Die Glosse

Liebe Studierende, 

leider war es uns in der völlig ungewissen Lage vergangenen März überhaupt nicht möglich, abzusehen, dass die Situation um das Coronavirus sich entwickeln und uns eventuell bis auf weiteres begleiten würde. Es war bis vor wenigen Tagen auch völlig unklar, dass das aktuelle Wintersemester online ist und dass wir als Uni uns hätten Gedanken machen müssen, wie wir die Klausurphase gestalten. Es ist auch für uns erst das zweite Semester in der Pandemie! Um die Verantwortung auch gleichmäßig aufzuteilen, überlassen wir die Entscheidung über Klausuren den Fakultäten. Ich bitte alle Studierenden der RUB das nicht als Piesacken zu verstehen, sondern als fürsorgliche Beschäftigungstherapie, damit Sie während des Home Office, der Home Universität, Lagerkollers, der sozialen Vereinsamung ein bisschen was zu tun haben und in Ruhe schauen können, welche Ihrer Klausuren wie stattfinden oder ob überhaupt.        

:Kenelia Montag