:bszank

Liebe NRW-CDU/FDP,

finde ich total super, dass Ihr keine allgemeinen Studiengebühren einführen wollt. Komisch ist aber die geplante Einführung des BaWü-Models, bei dem Studierende, die aus Nicht-EU-Ländern kommen pro Semester 1.500€ berappen sollen. Wie kommt man denn von der FDP-Forderung „Nachgestellte Studiengebühren bis zu 500€“ und dem CDU-Vorschlag „Keine allgemeinen Studiengebühren, aber eventuell Gebühren für bessergestellte Studierende“ zu „Nicht-EU-AusländerInnen zahlen 1.500€ pro Semester“? Seit wann ist Nicht-EU-AusländerIn zu sein ein Indikator für hohes Einkommen? Ebenso schleierhaft ist mir, wie Herr Lindner eine Summe von bis zu 100 Millionen Euro Mehreinkommen errechnet. In der Welt, in der ich lebe, gehen Leute, die zum Studieren nach Deutschland kommen wollen und denen man auf einmal 3.000€ im Jahr abknüpfen will, stattdessen in ein benachbartes Bundesland – so weit vorne im Uni-Ranking sind die NRW-Unis dann auch wieder nicht.

:fah