WELT:STADT
So blau wie die See
Yoko Onos partizipatives Kunstwerk: „Add Color (Refugee Boat)“ findet Hafen in Dortmund. Bild: fufu

Kunst und Kultur. Es war einmal ein weißer Raum... in Dortmund könnt Ihr darin jetzt blau machen.

Neue Analyse
Identitäre an der RUB: Zu ihren aktive Zeiten hinterließen sie auch Sticker, Flyer und Plakate auf dem Campus. Bild: Archiv

Rechtsradikalismus. Obwohl die sogenannte „Identitäre Bewegung“ in ihrem ursprünglichen Ziel scheiterte, birgt sie weiterhin Gefahr und radikalisiert sich.

Es war einmal ein weißer Raum…
Come together – Und dann alle gemeinsam blau machen! Bild: fufu

Kunst und Kultur. Das Kunstwerk „Add Color (Refugee Boat)“ von Yoko Ono wurde vergangenen Freitag vor dem Dortmunder U eröffnet.

Krisenstimmung beim Traditionsclub
Wird aus Kult bald Vergangenheit? Die Zukunft des SG Wattenscheid 09 ist ungewiss. Bild: bena

Fußball. Trotz guter sportlicher Leistung steht der Traditionsclub kurz vor dem Ende.

Eine Umweltbewegung für Alle?
„Es ist eure Zukunft“: XR- Bochum möchte nicht moralischer Zeigefinger, sondern offener Appell an Selbstverantwortung sein. Extinction Rebellion Bochum / Eva-Maria Escosa-Jung

Umweltschutz. Die Ortsgruppe Bochum der internationalen Umweltbewegung „Extinction Rebellion (XR)“ möchte integrativ und sanft ein breites Bevölkerungsspektrum mobilisieren.

Mehr Wohnraum
Wohnbaugenehmigungen in den Jahren 2018 und 2019: Die Zahlen steigen. Grafik: Stadt Bochum

Wohnungsbau. Im vergangenen Jahr wurden mehr Wohnungsbauten als erwartet genehmigt.

Volles Haus im Hattinger Vollmond
Eine Nacht in Hattingen: Ein ausgelassener Abend mit den Künstlern und der Besitzerin des Lokals Vollmond. Bild: ken

Livemusik. Vier Künstler haben vergangenen Freitag etwas Leben in den historischen Stadtkern Hattingens gebracht. Eine Mini-Party, die im Gedächtnis bleibt.

Kein Wühlen mehr
Packs demnächst lieber neben die Tonne: Pfandringe sind nun auch in Bochum zu finden. Symbolbild

Sauberkeit. Die Stadt Bochum hat sich dazu entschieden, das Bermuda3Eck mit weiteren Pfandringen auszustatten.

The Good, the bad and the Ugly?
Von alt zu neu? Anstelle des alten Amtsgericht entsteht hier bald ein Geschäftsquartier. Bild: stem

Studierendenstadt. Neu in Bochum? Dann geben wir einen kleinen Guide, was in unserer Stadt klappt und was, bei aller Liebe, nicht so gut läuft.
 

Es lebe der Sport

Sport. Ihr braucht einen Ausgleich zum Rumsitzen im Hörsaal? Hier sind ein paar Tips!

Seiten