UNI:VERSUM
StuPa hat gewählt
Das 52. Studierendenparlament hat den neuen AStA gewählt: Yara Mattes von der internationalen Liste (iL) und Max Schomann von der Liste der Naturwissenschaftler und Ingenieure (NAWi). Bild: sat

Hopo. Am 28. Februar ist der neue Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) gewählt worden – Ein reglementierter Ablauf soll Fehler vermeiden.

Sitzung des Rats
Frank Vincentz, https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3a/Bochum_-_Willy-Brandt-Platz_%2B_Rathaus_03_ies.jpg/1599px-Bochum_-_Willy-Brandt-Platz_%2B_Rathaus_03_ies.jpg https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de

Bochum. Der Bochumer Stadtrat tagte und hat unter anderem über die Sanierung einer Gebäudereihe beschlossen. Außerdem gibt es neue Informationen über den Ausbau der Bahnlinie 310.

iL und NAWI bilden Vorsitz Links für Online-Redaktion:
Gut vorbereitet und geregelt: Eine offizielle Einführung gab es für die neuen Referent*innen am 7. März. Bild: sat

HoPo. Das 52. Studierendenparlament (StuPa) hat den neuen AStA gewählt. Mit der Aufgabe der Vorsitzenden ist für diese Amtsperiode Yara Mattes (iL) betraut; die Stelle des Finanzers bekleidet Max Schomann (NAWI). Einen offenen AStA, wie vergangenes Jahr, wird es nicht geben.

Neue Forschungsgruppe
Symbolbild

Forschungskolleg. Wie es möglich ist, ganze Gebäudekomplexe energetisch zu vernetzen, erforscht ein Kolleg im Ruhrgebiet und setzt dabei auf bisherige Forschung.

Neues Forschungszentrum an der RUB
Marie Jahoda Center for International Gender Studies: Beate von Miquel (links) ist die Geschäftsführerin, Katja Sabisch leitet das neue Zentrum. Bild: © RUB, Marquard

Forschung. Am Lehrstuhl für Geschlechterforschung der Ruhr-Universität wurde ein internationales Forschungszentrum gegründet. Namenspatronin ist die Soziologin Maria Jahoda.

Soundscapes für besseres Stadtklima

Forschung. Welche Geräusche beeinflussen die Bochumer*innen in Ihrem Alltag? Die Universitätsallianz Ruhr untersucht.

Neue Nachwuchsforscher*innengruppe gegründet
Als Opfer rechter Gewalt anerkannt: Die NSU-Morde zählen auch in den polizeilichen Statistiken als politisch motiviert, dies ist nicht bei allen Fällen rechter Gewalt so. Reclus, CC0 https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en

Wissenschaft. Bochumer Kriminolog*innen erforschen die Wahrnehmung rechtsradikaler und rassistisch motivierter Straftaten.

Ameisen kämpfen um ihr Revier
Größe sagt nichts aus! Manchmal ist es die schiere Masse an Gegnern, die einen viel größeren Kontrahenten in die Flucht schlägt. Deshalb können Ameisen einen Elefanten von ihrem Wunsch-Futterplatz vertreiben. Bild: Hager

Forschung. Ameisen gegen Elefanten – das klingt nach einem unfairen Kampf. Tatsächlich behaupten sich die kleinen Krabbler aber tapfer gegen den Giganten.

Elefanten sind gemeinhin die friedfertigen Pflanzenfresser. Doof nur, wenn in der Wunschmahlzeit, einem leckeren Akazienbaum, ein Haufen kleiner Ameisen sitzt, der es überhaupt nicht gut findet, wenn der Dickhäuter den eigenen Wohnraum und die Verpflegung aufisst. Das gefällt den Baumbewohnern natürlich nicht, also wird mit geballter Krabbelkraft auf den Angreifer losgegangen.
Wie das Forscher*innenteam auf das vermeintlich unfaire Duell aufmerksam geworden ist, sogar selbst attackiert wurde und am Ende eine falsche Annahme in der Forschung richtigstellen konnte, lest Ihr hier.

:Die Redaktion

Bochumer Forscher umgehen digitale Signaturen von PDF-Dokumenten
Nicht alles im Netz ist so sicher wie es auf den ersten Blick erscheint: Forscher fanden Sicherheitslücken in PDF-Dateien.

Sicherheit.  Forschern der Ruhr-Universität Bochum ist es gelungen, Inhalte von signierten PDF-Dateien zu ändern, ohne dabei die Signatur ungültig werden zu lassen. Fast sämtliche getestete PDF-Anwendungen erkannten eine vorliegende Manipulation nicht.

Landarzt- und Landärztinnen*quote in NRW

Studium. Die zukünftig geltende Landarzt- und Landärztinnen*-quote ermöglicht ein Medizinstudium ohne Spitzennoten.

Seiten