SCHWER:PUNKTE
Verschwörungstheorien – Warum ein Zufall nicht reicht

Best of Theories. Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Erklärungen. Hatten wir jemals eine so ungewöhnliche und doch beängstigende Situation wie jetzt gerade? Nein. Auch technisch waren wir nie so weit wie jetzt. Informationen verbreiten sich schneller denn je. Das gilt für richtige Informationen, leider aber ebenso für falsche.
Der Mensch ist darauf ausgelegt, Muster zu erkennen. Das macht das Leben leichter. Beim Wolken anschauen kennen es die meisten, das funktioniert aber nicht nur optisch, sondern auch gedanklich werden Dinge überlagert, um sie irgendwie – vermeintlich – verstehen zu können. Warum sich mit komplizierteren meteorologischen Sachen auseinandersetzen, wenn es die leichter verstehbare Erklärung der Chemtrails gibt.  

An der Stelle eine (kommentierte) Sammlung der merkwürdigsten Corona-Theorien: 

Verschwörungstheorien – Warum ein Zufall nicht reicht

Im Moment scheint die Welt Kopf zu stehen und es scheint mehr Theorien als je zuvor zu geben, warum das so ist. Wirklich neue Nachrichten sind das aber nicht. Vielmehr lässt sich das ganze ziemlich gut erklären. 

Psychische Erkrankungen während der Coronakrise
Telefon-Hotlines, Beratung per Video-Chat und Onlineprogramme: Menschen mit psychischen Problemen können auch von zuhause Hilfe finden.

Psychische Gesundheit. Während der COVID-19 Pandemie haben einige Personengruppen mit Schwierigkeiten zu kämpfen; dabei kann die Psyche oft darunter leiden. Wir haben mit einem Experten darüber gesprochen, warum psychisch erkrankte Menschen aktuell verstärkt Probleme haben und wo sie Hilfe finden können. Außerdem haben wir Euch befragt, was Euch als Studierende momentan besonders psychisch belastet.

Tik Tok ist die neue Taktik.
Na, vermisst Du auch die gute alte Zeit der Sklaverei? Auf Tik Tok findest Du Tutorials, wie du selbst Baumwolle pflücken kannst.

Kommentar. TikTok erscheint die App der Quarantänezeit zu sein. Kreativ und zeitraubend gestaltet sich das Netzwerk nun auch für die älteren Generationen. So harmlos wie es auf dem ersten Blick erscheint, ist das jüngste Soziale Medium aus China aber nicht. 

Der Virus und die Liebe
Swipe dich glücklich oder doch lieber nur um die Langeweile zu besiegen?

Liebe. Das Singledasein: Für einige Fluch, für andere Segen. In Zeiten der gezwungenen Einsamkeit und Isolierung gehen die Menschen verschieden mit der Lust nach intensiven Gesprächen oder gar Körpernähe um. Auch unsere Redakteur*innen stehen vor der Frage, was fehlt und ist es überhaupt notwendig, danach zu suchen? 

Sanktionen für Menschenrechte
Bild: kiki

Sanktionen. Es scheint derzeit wichtiger denn je, zu wissen, welchen Nationen Deutschland Sanktionen verhängt hat. Im Folgenden also ein Überblick zur jetzigen Situation.

Darknet
Wilkommen beim Torbrowser: Auch wenn Ihr Erstuser*innen seid, ist das alles gar nicht so schwierig.  Screenshot: fufu:

Guide. Das sagenumwobene Internet der Dunkelheit ist nur was für Fachleute? Nichts da, das Darknet ist für alle da!
Es ist ganz einfach.

Darknet
Grüne Ziffern auf schwarzem Bildschirm: Für viele sieht hacken so aus. Das stimmt jedoch nicht. 	              Bild:kiki

Web 2.0. Das versteckte Internet gewinnt immer mehr an Popularität. Schon jetzt treiben sich auch größere Firmen in den „hidden parts of the internet“ rum. 

#KeinBockaufMythen
Forderung: Das Wort Jungfernhäutchen soll von dem Begriff vaginale Korana (Kranz) im Duden abgelöst werden. Bild: vitz

Mythenkunde. Bluten alle Frauen nach ihrem ersten Mal? In der Öffentlichkeit wird der erste Geschlechtsverkehr einer Frau extrem mystifiziert und mit
Vorstellungen in Verbindung gebracht, die wenig bis gar nichts mit der Realität zu tun haben.

Interview
Noch im März zu sehen: Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen. Bild: Schauspielhaus Bochum, Birgit Hupfeld

Theater. Seit 2018 ist Mercy Dorcas Otieno Schauspielerin im Ensemble des Schauspielhauses und füllt Rollen in Stücken wie „Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen“, „Hamlet“ und „Plattform/Unterwerfung“ mit Leben. Mit uns hat sie über ihre Heimaten gesprochen und wie es mit der Gleichstellung im Theater steht.

Seiten