KULTUR:SCHOCK
Was gab es denn da noch so zu sehen?
Ebony Bones: Eine düster schillernde Performance,  die bewegt. Bild: fufu

Bochum. Zum Abschluss der Ruhrtriennale, haben wir nochmal versucht möglichst viel zu erleben. Eine kleine Zusammenfassung der Abschlusskrönungen und ein paar letzte Möglichkeiten.

Große Klappe und viel dahinter!
Warten lohnt sich: Dreamville überzeugt als Label. Bild: kiki

Rezension. Earthgang überzeugt mit ihrem neuen Debüt, trotz der langen Wartezeit.

Musik, Essen, Tanzen, Trinken
Junge Bands aus dem Ruhrgebiet  bekommen auch eine Bühne beim Musiksommer – Skip to Friday aus Gelsenkirchen. Bild: fufu

Bochum. Vom sechsten bis zum achten September fand der 13. Bochumer Musiksommer statt. Es gab ein bunt gemischtes Programm, gepaart mit kulinarischen Spezialitäten.

 

Spiel doch mit, sei dabei, bei eins, zwei oder drei.
Das Ende des Monats wird schlimmer – Der Abowahn kann losgehen Bild: fufu

Film & Fernsehen. Noch ist Netflix Standard. Das merkt man anhand von User*innenzahlen, Netflixtasten auf Fernbedienungen und der fast alltäglichen Selbstverständlichkeit des Streamingdienstes. Doch Disney will jetzt mitmischen.

TayTay strikes again!
Nicht nur eine Sängerin: Taylor Swift hat das Merchgame verstanden. Bild: bena

Taylor Swifts neues Album ist draußen – und wir haben gemischte Meinungen.

Start der Ruhrtriennale
Third Space: Im Festivalzentrum an der Jahrhunderthalle findet während der Ruhrtriennale ein großes Angebot kostenloser Angebote statt. Bild: stem

Theaterfestival. Mit dem Auftakt im Audimax startet die Ruhrtriennale in ihre erste Woche. Wir geben einen Überblick über die Vorstellungen und was man abseits davon und kostenlos unternehmen kann.

Vegetarisch, günstig, clever und schnell?
Beim ersten Mal wird es bei Hobbyköch*innen wahrscheinlich optisch nicht so aussehen; doch Hauptsache das „Veggie-Pad-Thai“ schmeckt! Bild: © Lena Djuphammar

Rezension. Ein neues Kochbuch verspricht vegetarische Küche für Studierende. Wir haben getestet, ob dieses Buch dem neuen grünen Trend entspricht.

„Who's hot? Who's not?“
The Big Day oder The Lost Boy – Wer hat unser Herz gewonnen? Bild: fufu

Albenrezension. Manche Alben sind besondere Herzensangelegenheiten – wie die ersten Lebenszeichen von Künstler*innen in den Plattenregalen und Streamingportalen dieser Welt. Die Rede ist von Debütalben.

 

„The Boys“ bei Prime Video
Bearbeitung: mag

Kritik. Die neue Serie „The Boys“ von Amazon Studios behandelt die Kehrseiten des Superheld*innenbusiness. Gewaltexzesse, Geldgier, Machtkämpfe und Straftaten sind nur einige Aspekte.

„Die Wellenbrecher“ als Sommerlektüre
Cover: CONBOOK Verlag

Christopher David verbindet in seinem Debütroman das Konzept einer schwimmenden Universität mit seinen eigenen Erfahrungen und einer Coming-of-Age-Story.

Seiten