BLICK:WINKEL
3x Feminismus und schon verflucht

Kommentar. Menners mit E und Kärle mit Ä – die beste Gattung des männlichen Homo Sapiens. Sie sind die Alpha-Menners, die richtigen Kärle eben. Und sie haben einen großen Feind: den Feminismus! Ungeachtet dessen, dass sie und ihr Frauenbild das Problem sind. 

 
Diversität ist bisher an Unis

Vielerorts mangelt es an schwarzer Repräsentation und Anlaufstellen, an deutschen Unis sieht es häufig auch nicht besser aus. Doch wie kommt es, dass die reale Gesellschaft akademisch nicht widergespiegelt wird.   

 
Listen and lern!

Kommentar. Na, was ist das Erste, was Euch in den Sinn kommt, wenn Ihr an Schwarze Menschen denkt und sie trefft? Und tut jetzt nicht so unschuldig, denn wir hören ganz schön oft dieselben Dinge! Doch Schwarzsein heißt nicht, dass wir alle gleich sind. Wie einfach es doch ist wenn man alle über einen Kamm scheren kann und dennoch weiß zu differenzieren, wenn es vermeintlich nötig ist.

 
Der Begriff „NationalSOZIALISMUS“

Dank eines Fernsehfilms und einer österreichischen Boulevard-Journalistin wurde es auf Twitter mal wieder haarsträubend. Kleine schnell gepostete Aussagen können von jetzt auf gleich große individuelle Konsequenzen nach sich ziehen. Doch warum ging es in diesem Fall so schnell?

 
CDU auf rechter Diät

Natürlich will sich die AfD es nicht nehmen lassen, auch bei der Bundespräsident:innenwahl mitzumischen. Aber sie will niemanden aus den eigenen Reihen ins Rennen schicken, sondern lieber den Herrn Otte aus der Werteunion.  Die Werteunion sieht sich als Teil der CDU und CSU, welche mit harter Krititk auf die Nominierung reagieren. Darüber hinaus setzten sie auch ein Ausschlussverfahren in Kraft.

 
Viele Skandale für einen Mann

Impfskepsis kommt selten allein,  Novak Đoković ist das neuste Beispiel. Doch nicht nur Pseudowissenschaft findet er scheinbar faszinierend, auch serbischen Nationalismus und das Leugnen von Genoziden ist in seinem Umfeld en vogue.

 
Altweiber Feminismus

 

bena-NEU.jpgKommentar. Ein Monat im neuen Jahr und das Blatt EMMA, dass den weißen Feminismus vertritt, zeigt einmal mehr, dass ihre Ansichten eine Art von Feminismus vertreten, die nur einen kleinen Teil der Frauen betreffen und damit mehr als exkludierend ist.

 
Die Sache mit der Ethik

Kann es ethisch vertretbar sein, Tiere genetisch zu verändern und ihnen Organe zu entnehmen, um sie Menschen zu transplantieren? 

 
Unwort des Jahres wurde gewählt

Die Jury hat abgestimmt, das Unwort des Jahres 2021 steht fest. Doch die Begründung scheint das eigentliche Problem zu verfehlen.

 
Eskalation bei Demonstration gegen hohe Gaspreise

Kommentar. In der vergangenen Woche kam es in Kasachstan bei Demonstrationen gegen die Regierung zu Ausschreitungen. Die mit Korruptionsvorwürfen geplagte Regierung macht den organisierten Terrorismus verantwortlich.

 

Seiten