Auf den Punkt.
DIE :bsz-GLOSSE

Einstieg: Einen dreidimensionalen Körper – wie einen Raum oder Bus – durch eine Öffnung betreten. Geschieht dies widerrechtlich, handelt es sich, nehmen wir obige Beispiele, um Einbruch beziehungsweise Schwarzfahren.

DIE :bsz-GLOSSE

Gutmensch: Gewann die Wahl zum Unwort des Jahres 2015, nachdem es 2011 bereits den zweiten Platz belegte. Mittlerweile eher ein negativ besetzter Vorwurf als eine neutrale oder gar positive Beschreibung.

DIE :bsz-GLOSSE

Ausblick: Gemeint ist zweierlei, erstens das Schauen in die räumliche oder zeitliche Ferne an sich, und zweitens das, was sich unserem sehenden oder inneren Auge dann als Anblick bietet.

DIE :bsz-GLOSSE

Versprechen: Sprechakt mit zwei unterschiedlichen Grundbedeutungen – entweder, man sichert jemand anderem verbindlich etwas zu oder man sagt versehentlich etwas anderes, als man meint.

DIE :bsz-GLOSSE

Verunreinigung: Gegensatz von sauber, makellos. Tritt oft zusammen auf mit Ungeziefer, Schimmel oder totaler Vermüllung – vor allem in Studiwohnheimen. 

DIE :bsz-GLOSSE
Ein Stück Propagandagewebe. Illustration: Teppich von Bayeux, bearbeitet von mar

Eroberung: Die Kontrolle über etwas gewinnen, das zuvor von jemand anderem beherrscht wurde. Meist verläuft diese Inbesitznahme kriegerisch und blutig. Danach können die siegreichen ErobererInnen dann meist ihre Version der Ereignisse als gültige Geschichte durchsetzen.

DIE :bsz-GLOSSE

Übertragung: Kann die Ausstrahlung von Großereignissen bezeichnen, wie Boxkämpfen oder dem Kampftag der Arbeiterklasse. Bei diesen Ereignissen wird der Polizei die Aufgabe übertragen, für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Dabei kann es schon einmal zu Blut, Schweiß und Tränen kommen – und das nicht allein im übertragenen Sinne.

DIE :bsz-GLOSSE

Mark: „Haste mal ’ne Mark?“ – Den Spruch hört man (Euro sei Dank) heute selten. Auch die Steiermark freut sich, nicht mehr mit der Steuer-Mark verwechselt zu werden. Keine müde Mark haben wir heutzutage im Portemonnaie, weder D-Mark, noch Ostmark.

DIE :bsz-GLOSSE

Denkmal: Ein Erinnerungsgegenstand, der in unterschiedlicher Form vorkommt. Das kann eine Statue sein, die an eine berühmte und meist verstorbene Person erinnert.

DIE :bsz-GLOSSE

Transparenz: Gegenteil von undurchsichtig, obskur. Kristallklarer Durchblick auf die wichtigen Dinge des Lebens (oder der Uni) also. Daher versucht die :bsz, Euch nicht nur in Sachen Hochschulpolitik Transparenz für komplizierte oder verwirrende Vorgänge zu bieten – damit Ihr sie nachvollziehen könnt.

Seiten