In Kürze

:boinkürze

Gegen eine militaristische Instrumentalisierung des Gedenkens am „Volkstrauertag“ durch Bundeswehr und „revanchistische Vertriebenenverbände“ liefen FriedensaktivistInnen am vergangenen Sonntag als Bananen verkleidet in der Bochumer Innenstadt auf und legten neben dem Kranz der Bundeswehr-Reservisten ein Bananenbündel nieder, bevor sie schließlich vor den teilnehmenden Soldaten salutierten.

:boinkürze

Offenbar hat jetzt auch die Bogestra ein Security-Problem – folgender Vorfall ereignete sich laut einer der :bsz zugegangenen Einsendung am vergangenen Freitag gegen 9:40 Uhr am Bochumer Hauptbahnhof, als ein Studierender der Ruhr-Universität die U35 Richtung Uni nehmen wollte:

(AStA-Finanzreferat) Seit vorletzter Woche geht es in den Gremien der Studierendenschaft wieder um Finanzfragen. Der Haushaltsplan, welcher vom Studierendenparlament (StuPa) beschlossen wird, regelt, wofür der AStA Geld ausgeben darf.

Die zentrale Qualitätsverbesserungskommission (QVK) sucht noch zwei stellvertretende studentische VertreterInnen.

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Bochum sammelt derzeit Unterschriften, Paul von Hindenburg die Bochumer Ehrenbürgerschaft abzuerkennen. Als „Steigbügelhalter Hitlers“ habe der Reichspräsident nach Meinung der VVN-BdA auf einer Liste der Ehrenbürger nichts zu suchen. 

Unter dem Motto „Das Terminal – seine Wahrnehmung einst und jetzt“ wurde am vergangenen Freitagabend Richard Serras umstrittene Plastik gegenüber den Holyday- Inn-Zwillingstürmen mit einer Performance des Bochumer „Theater Total“ umtanzt, um symbolisch einen neuen Blick auf die 12 Meter hohen verrosteten Stahlplatten zu eröffnen.

Das Innenstadtfestival Bochum Total findet nächstes Jahr mit König Pilsener als Großsponsor mit alleiniger Bierausschanklizenz statt.

Einst waren sie die ersten fertiggestellten Bauten auf der größten europäischen Baustelle und beherbergten anfangs diverse andere Fächer, bis die Bau- und Umweltingenieure dauerhaft einzogen: Die „Lenkungsgruppe der Campusmodernisierung“ hat unter Beteiligung des NRW-Wissenschafts- und des -Finanzministeriums beschlossen, mit den Gebäuden IA und IB bis März 2015 die Keimzelle der Ruhr-Universität Bochum abreißen und voraussichtlich bis 2017 „in gleicher Form und Höhe“ neu bauen zu lassen, heißt es seitens der RUB-Pressestelle.

Um dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu demonstrieren, dass die Studis im Verbundgebiet eine Preiserhöhung für das VRR-Semesterticket von 43 Prozent nicht so einfach hinnehmen, rufen die ASten der Hochschulen zwischen Schwalmtal und Dortmund zur öffentlichen Protestaktion auf. Am 27.

Mit modernem Musiktheater ist die Ruhrtriennale 2013 in der Bochumer Jahrhunderthalle gestartet. „Delusion oft he Fury“ heißt das Stück des Komponisten Harry Partch, das auf eigens vom Komponisten erfundenen Instrumenten gespielt wird. Die Instrumente hat der Kölner Instrumentenbauer Thomas Meixner innerhalb der letzten zwei Jahre für diese europäische Erstaufführung gebaut. Die Regie bei diesem Klangereignis, das Musik mit Urklängen verbindet, führte der Intendant der Ruhrtriennale Heiner Goebbels.

Seiten