Tobias Möller (ToM)

Mobilität. Für sein besonderes Engagement im Klimaschutz wurde das Taxi-Unternehmen Bednarz von der KlimaExpo.NRW als „Schrittmacher für den Klimaschutz“ in die landesweite Leistungsschau aufgenommen.

Mal anders im Regen spielen

Pen & Paper. Die Würfel rollen … „Yes, ’ne 1“ (die zweite in Folge) – Der Spielleiter seufzt: „Beschreib, wie du deinen Gegner umbringst.“

BochumerInnen können beim „Grünen Hausacker“ selbst mitgestalten

Stadtgestaltung. Der stillgelegte Sportplatz „Am Hausacker“ im Bochumer Stadtteil Riemke beherbergt bald ein Freizeitzentrum. Vorschläge für dessen Gestaltung können derzeit eingereicht werden.

Elektromobilität ausgeweitet
E-Mobilität auf dem Vormarsch: Mit den StreetScootern wollen die Deutsche Post DHL Group, die GLS Bank und COMCO umweltschonende Logistik vorantreiben. Bild: StreetScooter GmbH / Deutsche Post DHL Group

Mobilität. Bochum bekommt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) 26 Ladesäulen bewilligt.

Single-Player-Videospiele aus Fanboy-Perspektive
Spiele, die das Erwachsenwerden begleiteten: Einige Reihen starben aus, andere entwickelten sich nur schlecht weiter. Bild: tom

Erfahrungsbericht. Während sich die einen in „Mario Kart“ miteinander gemessen und sich bei „Super Smash Bros“ die Franchise-Mash-Up-Rüben eingeschlagen haben, genoss ich meine Abenteuer lieber solo. Eine Spielereihe hat mich dabei besonders geprägt

 
PETA kürt die Mensen mit dem besten veganen Angebot
Die Bochumer Mensa: Dieses Jahr erneut mit guter Note im Bereich veganes Essen von PETA bewertet. Foto: tom

Ernährung. PETA hat wieder ausgezeichnet. Sechs von 43 Studenten- und Studierendenwerken erhielten dabei die neue Bestnote von 4 Sternen. Bochum ist mit 3 Sternen gut aufgestellt.

RUB-Studenten wollen Tierfuttermarkt revolutionieren
Felix und Jonny gegen die Massentierhaltung: Insekten können den  ökologische Pfoten- und Fußabdruck stark verkleinern. Bild: Ilja Kagan

Nachhaltigkeit. Zwei RUB-Studenten haben innovatives Tierfutter auf Insekten-Basis entwickelt. Mit ihrem Unternehmen „Futterzeit“ engagieren sich Felix Bierholz und Jonny Edward für den Tierschutz und sagen der Massentierhaltung den Kampf an.

DSW-Kampagne „Kopf braucht Dach“ für mehr bezahlbaren Wohnraum
Symbolisch das Studierendenwohnheim Erlenkamp: Um weiterhin ausreichend Wohnraum schaffen zu können, muss die Förderung durch Bund und Länder erhöht werden. Bild: tom

Wohnen. Das Deutsche Studentenwerk (DSW) startet die Kampagne „Kopf braucht Dach“. Kernforderung: „Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung der Wohnheime“. Denn Wohnraum für Studierende wird immer knapper.

Theater. Olaf Kröck wird zum 1. August 2018 neuer Intendant der Ruhrfestspiele. 

Das Projekt „Globale Solidarität – vor Ort“ im Bahnhof Langendreer geht in die zweite Runde
Viel dazu lernen: In Workshops werden TeilnehmerInnen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Projektplanung geschult. Foto: Karina Lange

Soziale Gerechtigkeit. Am 19. Oktober heißt es zum zweiten Mal „Globale Solidarität – vor Ort“. Dieses Mal steht bei dem vom Bahnhof Langendreer gestarteten Projekt das Thema „Clean Clothes“ im Fokus.

Seiten