Stefan Moll (stem)
Reaktionen auf Kommentar

Aktivismus. Ein Kommentar in der Süddeutschen Zeitung hat erneut die Debatte ausgelöst, wie politisch Künstler:innen sein dürfen.

Digitalisierung

Finanzen. Die Studienfinanzierung wird in einem Pilotprojekt künftig online beantragbar sein. Doch ein einfacherer Zugang bleibt aus. Gleichzeitig verschulden sich Studierende während der Pandemie zunehmend.

Innenstadt. „Riesige Leuchtreklamen, billig wirkendes Plastikmobiliar oder dunkle Fassaden werden bald weniger zum Bild der Bochumer Innenstadt gehören“, verkündet die Pressemitteilung der Stadt Bochum, in der das neue Gestaltungshandbuch für die Innenstadt vorgestellt wird. Das 262 Seiten umfassende Gestaltungshandbuch richtet sich dabei an Immobilienbesitzer:innen und Unternehmen der Innenstadt und fußt auf der Gestaltungssatzung, die der Rat der Stadt Ende August beschloss. Beispielsweise sollen erdrückende Vordächer vermieden werden, Fassadenfarben in helleren Tönen gehalten werden und die Anzahl von unnötigen Werbetafeln deutlich reduziert werden. Insgesamt sollen die Fassaden dadurch cleaner, qualitativ hochwertiger und schöner aussehen. „Was wir nicht wollen, ist ein Dirigismus, nach dem alle Häuser gleich aussehen“, so Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke, „trotzdem hat der einzelne Bauherr Verantwortung für das große Ganze.“ Für Immobilienbesitzer:innen bedeutet das Gestaltungshandbuch allerdings, dass beispielsweise Werbetafeln, die jedes Jahr neu beantragt werden müssen, da sie keinem Bestandsschutz unterliegen, künftig auf Grundlage der Gestaltungssatzung abgelehnt werden können. Das Gestaltungshandbuch ist auf bochum.de/Gestaltungshandbuch-Innenstadt abrufbar. 

      :stem 

Gestaltungshandbuch Innenstadt

Kommentar. Das Außenbild der Stadt soll hochwertiger werden. Aber schöne Oberflächen schützen nicht vor innerem Zerfall.

Lokales Geschäft

Wirtschaft. Die nächsten Wochen sind entscheidend für den Weiterbestand lokaler Unigeschäfte – insbesondere auf Erstsemester kommt es nun an. 

Wo geht was?

Ausflug. Mit dem Beginn eines Studiums an der RUB kommt Ihr auch automatisch in den Genuss eines NRW-Tickets. Damit könnt Ihr ohne zusätzliche Kosten Bochum und das ganze Ruhrgebiet erkunden – und noch einiges mehr. Wir haben da ein paar Tipps für Euch.

Kulturclash

Essay. Um Erfahrungen auszutauschen, muss die Studikultur gerettet werden. Doch dazu braucht es mehr, als Online-Seminare.

Scheitern ist ok.

Kommentar. Zum Studium gehört nicht nur das Pauken. Auch abseits der Uni gibt es viele Dinge zu lernen. 

Das liebe Geld ...

Finanzen. Im neuen Bundeshaushalt erhält das Bildungsministerium weniger Mittel als im laufenden Jahr, aber mehr als im Vorjahr beschlossen.

Nach Angriff auf Uni-Klinik

IT-Sicherheit. Erstmals starb in Deutschland aufgrund eines Hacker:innen-Angriffs auf die Uni-Klinik Düsseldorf eine Person. Die Attacken auf Universitätssysteme nahmen in den vergangenen Monaten stark zu.

Seiten