Leon Wystrychowski (lewy)
Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück

Das laufende Semester startete mit großen Versprechungen, nach denen alles wieder normal werde – doch die Pandemie ist nicht vorbei und neue Verschärfungen laufen bereits an.

 
Viele Fragen – und keine Antworten

Es ist der dritte Fall in zwei Jahren: Die Wuppertaler Polizei steht in Verdacht, einen jungen Griechen getötet zu haben. 

 
Gehts den Kameraden an den Kragen?

In Dortmund läuft seit kurzem ein Gerichtsverfahren gegen zehn Mitglieder der rechten Szene wegen Volksverhetzung.

 
Von Kommiliton*innen und Kamerad*innen

An der Frankfurter Uni wollen Studis die Exmatrikulation eines mutmaßliches Rechtsterroristen erzwingen. Ähnliche Fälle gibt es immer wieder. 

 

Ausstellung. Während die Bundesregierung die Zahl der zwischen 1990 und Ende Oktober 2020 in Deutschland von Neonazis und anderen Rechtsradikalen aus politischen beziehungsweise ideologischen Gründen Getöteten offiziell mit 106 beziffert, gehen verschiedene Medien, Opferverbände, antirassistische Initiativen und Stiftungen für diesen Zeitraum von bis zu 213 Todesopfer rechter Gewalt aus. In der Ausstellung „Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ werden 183 der Toten porträtiertNach Bochum geholt hat die Ausstellung die Initiative Langendreer/Werne gegen Nazis. Die Exposition kann im Zeitraum vom 25.10. bis einschließlich 5.11.2021 montags bis samstags in der Lessingschule in Bochum-Langendreer besucht werden. Die Öffnungszeiten findet Ihr unter:
www.langendreer-gegen-nazis.de/ausstellung-todesopfer-rechter-gewalt-vom-25-10-5-11-in-der-lessing-schule.

                   
          :lewy

Schon mitbekommen?

Kommentar. Jeden Freitag ertönt jetzt in Köln der islamische Gebetsruf – nicht. Trotzdem spielen die Medien wieder einmal AfD. 

 
Irrsinn will Weile haben ..

Kommentar. Freiheit im Kapitalismus bedeutet immer auch die Freiheit, die anderen anzustecken.

 
Terror per Twitter?

Repression. Einem Bochumer droht in der Türkei jahrelange Haft wegen „Terrorpropaganda“. Der Fall verweist auch auf die Widersprüche deutscher Politik.

 
 
Wer vergibt sie eigentlich?

James Bond hat viele Generationen geprägt. Aber was hat er eigentlich aufgeprägt? Und wie sieht es heute aus?

Alles ist käuflich ...

Korruption. An der Uni Duisburg-Essen soll eine Sachbearbeiterin Noten gegen Geld ausgebessert haben. Die Polizei ermittelt.

 

Seiten