Jan-Krischan Spohr (kjan)

Kurse. Seit Anfang September ist das Modulverzeichnis für den Optionalbereich im Wintersemester 2020/2021 online einsehbar. Zwar steht bei einigen Modulen noch die Bestätigung aus, und es sind derzeit 207 Module (Stand 14. September), jedoch könnt ihr bereits einen Blick auf das fast vollständige Verzeichnis werfen, um euch einen ersten Überblick über das Angebot zu verschaffen. Wie üblich werden neben der großen Auswahl an Sprachkursen, die fast die Hälfte der Plätze im Optionalbereich ausmachen, und den speziell für das Lehramtsstudium ausgelegten Modulen, auch eine Vielzahl variierter Themen angeboten. Das Angebot setzt sich unter anderem aus den bereits erwähnten Sprachkursen und Kursen für Lehramts-Studierende, sowie Einführungskursen anderer Studiengänge, Praktika und auch speziell für Fachfremde ausgelegte Einführungen in gewisse Themen ausgelegte Module zusammen. Achtet dabei genau auf die Anforderungen, da gewisse Kurse nicht Studierende aller Fächer oder Semester auch im Optionalbereich wählen und sich anrechnen lassen können. Bei Ungewissheiten könnt Ihr Euch auch per E-Mail (optionalbereich@rub.de) an das  Optionalbereichs-Team  wenden. Ob Ihr euch also für Interkulturelle Kompetenz, Kryptographie oder polnische Geschichte interessiert: Etwas ist sicherlich auch für euch dabei. Frohes stöbern und basteln!         

:kjan

Wo ist die EU?

Moria. Das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ist niedergebrannt. Tausende gingen deutschlandweit für eine sofortige Aufnahme aller Menschen aus dem Lager auf die Straße, so auch in Bochum.

Der 13. September kommt...

Am 13. September sind Kommunalwahlen, natürlich auch in Bochum. Was das ist, wer wählen darf und wie das alles generell funktioniert, erfahrt Ihr in unserem kleinen Überblick.

In einem Turnus von fünf Jahren wird kommunal gewählt. Wahlberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die letzte Kommunalwahl war in NRW 2014. Damals wurde die Wahlperiode einmalig um ein Jahr verlängert, damit mehrere Wahlen zusammengelegt und an einem Tag stattfinden können, welche genau davon betroffen sind und was genau die einzelnen Wahlzettel zu bedeuten haben, findet Ihr detaillierter in den untenstehenden Boxen.
Wie läuft das ganze ab? Grundsätzlich bekommt jede wahlberechtigte Person eine Wahlbenachrichtigung, die über Datum, die Wahl selbst und das Wahllokal informiert. Diese solltet Ihr seit über einer Woche haben, da sie 21 Tage vor der Wahl bei den Wähler:innen angekommen sein muss.
Solltet Ihr am Wahltag keine Möglichkeit haben, Euer Stimmrecht zu nutzen, könnt Ihr noch bis zum 10. September um 10 Uhr die Briefwahl beantragen. Dazu schreibt Ihr entweder eine E-Mail an wahlbuero@bochum.de oder Ihr geht auf die Website der Stadt Bochum und füllt den Online-Wahlscheinantrag aus. Wenn Ihr die Frist verpasst, könnt Ihr sogar bis zum 11. September persönlich ins Briefwahlbüro am Gustav-Heinemann-Platz 2-6 gehen und den Antrag ausfüllen.         

  :Kendra Smielowski

Studierende gründen Arbeitskreis

Semesterbeitrag. Ein Arbeitskreis aus Mitgliedern verschiedener Fachschaftsräte verfasste ein Schreiben an das Akafö, in welchem um genauere Informationen zum kommenden Semesterbeitrag gebeten wird.

Polizei fasst Rechtsextreme mit Samthandschuhen an

Kommentar. Rechtsextreme stürmen eine Polizeibarrikade und posieren mit Reichsflagge vor dem Reichstagsgebäude. Wie konnte dies möglich sein?

Untersuchung. Eine Gruppe Forscher:innen mit Beteiligung von Susanne Brücker von der Bochumer Arbeitseinheit Psychologische Methodenlehre und Prof. Dr. Kai Horstmann von der Berliner Arbeitsgruppe Psychological Assessment of Person-Situation-Dynamics brachte nun die vorläufigen Ergebnisse einer Studie heraus, welche das wahrgenommene Einsamkeitsgefühl der Menschen zwischen dem 16. März und 12. April beleuchtet. Die ersten vier Wochen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus Pandemie hatten offensichtlich Einfluss auf die sozialen Kontakte der Menschen, und sie konnten ihre Eindrücke ausführlich online in einer Tagebuch-ähnlichen Umfrage schildern, bei der sie vier Tage in Folge über ihren Tagesablauf am vergangenen Tag schreiben sowie danach einen Wochenrückblick verfassten (unter folgendem Link könnt Ihr an der Studie teilnehmen: covid-19-psych.formr.org). Die Daten zu den ersten vier Wochen wurden nun ausgewertet, und auch wenn sie noch nicht das Peer-Review Verfahren durchliefen, geben sie einen ersten, empirisch belegbaren, Ausblick auf den Gemütszustand vieler Menschen. Laut den Ergebnissen berichteten vor allem jüngere Leute (zwischen 18-30) von starken Einsamkeitsgefühlen. Auch Menschen, die sich nicht in einer romantischen Beziehung oder Ehe befanden, sowie diejenigen, die aus verschiedenen Gründen zur sogenannten „Risikogruppe“ gehören, gaben erhöhte Werte an. Wer sich die vorläufigen Ergebnisse selbst durchlesen möchte, kann dies in englischer Sprache unter psyarxiv.com/ytkx9 tun.                

:kjan

Democratic Nominee for Vice-President announced

Opinion. Kamala Harris is the Democratic nominee for Vice-President and running mate of Joe Biden. This pick has been criticized by many. But why?

Modenschau

Modenschau. Am 15. August findet am Imbuschplatz eine andere Art Modenschau statt, organisiert von Studierenden der Ruhr-Universität. Auch Models werden noch gesucht. Hier die Details.

Bunt statt Braun

Kommunalwahl. Bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 treten voraussichtlich auch wieder Kandidat:innen rechtsextremer Parteien an. Gegen sie hat sich nun die Kampagne Rathaus Nazifrei gegründet.

Ein schwacher Ersatz

Musik. Die Musikindustrie steht nicht still, auch nicht während der Corona-Pandemie. Doch welche moralischen und auch Marketing-technischen Abwägungen sollten dabei getroffen werden?

Seiten