Die Redaktion
Hello 2022

Was ist verganenes Jahr nicht alles passiert? unsere Redakteur:innen haben sich hingesetzt und sind in sich gegangen, um mit Euch ein paar ihrer besonderen Momente und erkenntnisse zu teilen:

StuPa-Wahl

Es wird bald wieder still auf dem Campus. Seitdem 13. Dezember soll verstärkt auf Online-Lehre gesetzt werden, und dann naht auch schon die Weihnachtszeit und somit die jährlichen Winterferien.

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird

Die Temperaturen sinken, in großen Teilen Deutschlands schneite es bereits, mancherorts blieb sogar etwas liegen. Nicht jede:r kann dieser Jahreszeit etwas abgewinnen, doch besonders für Menschen, die auf der Straße leben, wird es nun wieder besonders gefährlich, und die Städte sind an der Reihe, dafür zu sorgen, dass diese Menschen Schutz bekommen. Der Schutz der Menschenrechte ist auch am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, wieder im Fokus. Die Rechte aller Menschen zu schützen heißt auch, besonders auf Kinder und Jugendliche acht zu geben. Mit wem man dabei jedoch kooperiert, kann eine kontroverse Frage sein. 

Mehr in dieser Ausgabe.

Nur Gewinner hier

Eigentlich sollte diese Woche die 1Live Krone mit großer Show in der Jahrhunderthalle in Bochum stattfinden. Aus Gründen der aktuellen Pandemielage entschied man sich nun dagegen und die Preisverleihung wird stattdessen online übertragen. Während am 9. Dezember also im Internet die Verleihung der 1Live Krone gestreamt wird, könnt ihr hier unsere Tipps lesen, auf welche lokalen Acts man auf jeden Fall ein Auge werfen sollte! Und weil wir so nett sind, gewinnen alle!                                                     

    :kjan    

 
Wir sind laut

Triggerwarnung

Bei dieser Ausgabe wird – wie beschrieben – im besonderen Maße auf Gewalt eingegangen. Es kommen unter anderem Frauen zur Sprache, welche über Gewalt bei der Geburt, ihre eigenen Erfahrungen und Consent sprechen. 

Er schlägt sie: Jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal im Leben von physischer sowie sexueller Gewalt durch den eigenen Partner betroffen. 
Unisichtbare Geschichten

Jede dritte FLINTA in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Doch oftmals werden in diesen Statistiken einige von ihnen vergessen und untergeordnet. Dabei sind sie oftmals häufiger betroffen als die Zahlen uns es glauben lassen. 

Es Weihnachtet, aber nur in einigen Städten!

Noch herrscht Stille, doch im Laufe der Woche heißt es auch in Bochum endlich Weihnachts- und Winterspaß! Der Weihnachtsmarkt beginnt.

Verschiedene Installationen – individuelle Erfahrungen

Das DIVE (Digital. Immersive. Virtual. Environment.)-Festival ging vom 04. bis zum 07. November zum zweiten Mal an den Start, mit Installationen und Veranstaltungen im Schauspielhaus Bochum, im Planetarium und im Musikforum. Dabei gab es sehr Unterschiedliches anzusehen und zu erleben: Mischungen aus verschiedenen Klanginstallationen, die verschiedene Ecken der Hörkanäle ansprechen, und visuellen Erfahrungen. Im Musikforum wurde eine Klangorgel auseinandergenommen und im Schauspielhaus gab es einen Darkroom, in dem man nichts sehen konnte, bis auf Lichteffekte auf einer Leinwand, die immer wieder aufblitzten oder eine Virtual-Reality-Erfahrung, bei der man in eine Parallelwelt abtauchen kann, um den Fragen der eigenen Existenz und des Lebens nach zu gehen. Dazu sind unsere Redakteur:innen :Rebecca Voeste und :Lukas Simon Quentin für Euch auf Tuchfühlung gegangen!  

:Die Redaktion

 
Mit neuem Diversity - Rektorat

Im Rektorat wird mit einem neuen Ressort in die neue Amtszeit gestartet. 

Klimawatch

Damit alle Dörfer bleiben, bedarf es mehr als wählen zu gehen oder Infografiken auf Social Media zu posten. Klima-Aktivismus bleibt weiterhin Handarbeit, und das zeigt sich bei wenigen Aktionen mehr als bei denen gegen den Braunkohleabbau in Deutschland.

Seiten